Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Jahr: 2006 (Seite 1 von 128)

Perfides Politikergefasel

Da meldet sich ein sachsenanhalter Minister zu Wort und möchte die ALG2 Empfänger an ihren Heizkosten beteiligen.

Weil ja die Leute keinen Anreiz hätte Energie zu sparen, ist er der Meinung, dass die ALG2 Empfänger einen Teil ihrer Heizkosten selber bezahlen sollen. Was geht in solch einem Menschen vor? Glaubt er wirklich, dass die Leute zu Hause eine „Heimsauna“ betreiben? In vielen Wohnungen ist es überhaupt nicht möglich die Temperatur über 24 Grad zu bekommen und ich glaube auch kaum, dass die Leute, nur weil es nicht ihre Kosten sind, die Heizungen bis zum Anschlag aufdrehen um die öffentliche Hand zu schröpfen. Die Leute haben ganz andere Sorgen, die müssen nämlich sehen wie sie mit den jetzt schon zu niedrigen Almosen klar kommen.
Entweder ist der Mensch so dumm wie es scheint, oder er ist wieder mal vorgeschickt worden um das Feld für Einschränkungen zu ebnen.

Windows Vista???

Wissenschaftler warnt vor Windows Vista

Laut einem auf Golem.de veröffentlichten Artikel warnt der Experte für IT-Sicherheit und digitale Bildverarbeitung Peter Gutmann vor den schädlichen Einflüssen des kommenden Windows Vista.

Die dort eingebaute DRM-Technik namens „Vista Content Protection“ könne Microsoft ein Monopol bei der Verwertung von digitalen Medien auf dem PC verschaffen. Zusätzlich bestehe das Risiko, dass Menschenleben gefährdet werden.

Warum Menschenleben durch „Vista“in Gefahr geraten können, habe ich bisher auch nicht gewußt, aber Gutmanns Ausführungen zu dem Thema sind schlüssig und stellen mit Sicherheit eine mögliche Gefahr für Leib und Leben der Menschen dar. Hierbei kommt zum Einen ein „Feature“ zum Tragen, das sich in der Treiberverwaltung versteckt.

Ein fehlerhafter Treiber kann dazu führen, dass eine Grafikkarte, eine Soundkarte oder eine andere systemkritische Komponente den Dienst einstellt. Im schlimmsten Fall sind alle Produkte eines Herstellers davon betroffen. Es scheint also in Zukunft nicht mehr ausgeschlossen, dass beispielsweise die Computer eines Krankenhauses, eines Ministeriums, oder der Flugüberwachung von Microsoft über das Internet auf einen Schlag abgeschaltet werden.

Man muss sich das also mal vorstellen, Windows bekommt von einem Rechner die Meldung, das Probleme mit einem Treiber bestehen und die Server von Microsoft informieren dann gleich mal weltweit alle Rechner mit der gleichen Komponente und die schalten im schlimmsten Fall den Rechner bzw. die betroffene Komponente ab. Weiterlesen

Staatliche Schnüffelei oder wieder ein Blindschuß der Politiker?

Der „Verfassungsschutz“ in Niedersachsen soll ab Sommer private Computer ohne Vorankündigung online durchleuchten dürfen. Das berichtet die in Hannover erscheinende „Neue Presse“

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann lässt angeblich ein Landesgesetz überprüfen, mit dem Verfassungsschützer bei Verdacht auf extremistische Straftaten zu legalen Internet-Hackern würde.
Mal so ganz ehrlich, wie soll denn das funktionieren? Klar, sie wollen das mit Hilfe eines Trojaners machen…nur müssen sie diesen erstmal auf den Zielrechner bringen. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die Angehörigen der Zielgruppe (Terroristen) so dumm sind und ihre Rechner nicht vor solcher „Bedrohung“ schützen. Also werden sie wieder mal nur bei den unbedarften Bürgern einbrechen. Allerdings werden sie wohl bei der Suche nach den Anschlagsplänen, Bombenbau-Anleitungen oder Ankündigung von Selbstmordattentaten dort kaum fündig werden. Man wird wohl eher die Kochrezepte von „Tante Helga“ und die Pornosammlung von „Onkel Alfred“ finden. Weiterlesen

Schluß mit Lustig oder so….

Das war es dann schon mal für diese Jahr mit arbeiten.

Ich komme soeben nach Hause und habe mein kurzes Engagement bei meinem Praktikumsbetrieb beendet. Ab Dienstag fahre ich in die andere Richtung, nicht mehr nach Westen sondern nach Osten. 🙂 Auch wenn es nur kurz war, es hat Spaß gemacht und so ganz dumm kann ich mich nicht angestellt haben, denn im Grunde habe ich ab dem zweiten Tag selbständig gearbeitet. Naja, und heute haben wir eher Schluß gemacht. Ab Mittag haben wir die Arbeit schon gesucht und aus diesem Grunde ist auch morgen Freizeit. Ich bummele meine vier Überstunden ab. Wie man in so kurzer Zeit vier Überstunden haben kann, ganz einfach….man gehe einfach nach der Schule noch ein paar Stunden in den Betrieb und ansonsten lässt man einfach nicht Punkt Feierabend den „Hammer“ fallen und schon hat man vier Überstunden.

Dann kommen wir gleich noch zu einem andern Schluß. Nachdem es gestern und heute morgen doch ein wenig winterlich ausgesehen hat, so ist es damit schon wieder vorbei, es regnet bei 3 Grad plus. Gestern um die Zeit war alles in eine dicke Nebelsuppe gehüllt und wir hatten 3 Grad minus. Irgendwie sollte sich das Wetter doch mal so langsam entscheiden was es will.

“Mitesser” am Gartenteich

Wie mir gestern beim gemeinsamen Abendessen erklärt wurde, habe wir wieder jemanden der sich draußen am Gartenteich sein Frühstück fängt.

Seit einigen Tage habe wir einem Eisvogel zum Essen am Teich. Eingeladen wurde er zwar nicht, aber er ist trotzdem herzlich willkommen. Zum Einen sind eh zu viele Fische im Teich und zum Anderen kann er eh nur die kleine Fische fangen.
Ich würde mir aber wünschen, dass ich ihn auch mal zu Gesicht bekomme. Aber bisher habe ich noch nichts von ihm gesehen.

Ältere Beiträge
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.