Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Jahr: 2007 (Seite 1 von 41)

Nun werde ich für dieses Jahr die Segel streichen

Ich schließe mich mal den guten Wünschen von „padeluun“ vom Datenschutzverein FoeBuD an, und wünsche allen Leser, unter Anspielung auf den Klassiker von George Orwell, einen „guten Rutsch ins Jahr 1984“.

Wenn uns nicht der Himmel auf den Kopf fällt oder wir über den Rand der Erdenscheibe fallen, werden wir uns im neuen Jahr genauso hintersinnig und provokant, wie wir es bisher waren, wieder sehen.

Reaktionen auf die staaliche Schnüffelei

Einige Leute wollen ab morgen ihre Mails verschlüsseln und für das Surfen Anonymisierungsdienste in Anspruch nehmen. Aber ist das wirklich sinnvoll?

Dienste wie JAP oder TOR verlangsamen das Surfen teilweise doch signifikant. Wenn man sich beim Seitenaufbaus in die Zeit der Modems zurück versetzt fühlt, dann wird auch der hartnäckigste Verfechter des anonymen Internets bald wieder zu dem direkten Zugriff auf das Internet zurück kehren. Weiterlesen

Aus gegebenen Anlass – Meinungsfreiheit schon tot?

Wenn man nicht mehr sagen oder schreiben kann was man möchte, dann ist es mit der Meinungsfreiheit nicht mehr weit her.

Im Internet bekommt man dann bei „Nacht und Nebel“ Besuch und die Webseite verliert ihre Datenbank. Im realen Leben bekommt man ruck zuck eine Faust oder noch schlimmer einen Stiefel ins Gesicht. In was für einer Zeit leben wir eigentlich? Weiterlesen

Sicherheit nur vorgetäuscht

Heutige Softwareentwickler gehen oftmals einen falschen Weg bei der Implementierung sicherheitwirksamer Komponenten.

Wie ich zu der Weisheit komme? Ganz einfach, da decken sich meine eigenen Erfahrungen mit einem Bericht über ein Interview, von dem ich vor 14 Tagen gehört und gelesen habe. Es aber leider bisher versäumt habe hier zu verarbeiten. Aber nach dem Coup den die Jungs mit den drei „C’s“ bei den Hacks verschiedenster Seiten gelandet haben, ist mir der Bericht über das Interview wieder eingefallen. Weiterlesen

Kann mal jemand den Ventilator abstellen

Seit gestern Abend stürmt es hier, als wenn es alles wegpusten will.

Gestern Abend waren ein paar Böen dabei, dass es mir Angst und Bange wurde. Ich hatte allen ernstes Angst um unsere Dachziegel. Aber auch jetzt noch biegen sich die beiden großen Lärchen in Sichtweite so stark durch, dass man Angst haben muss, dass sie umbrechen. Aber ab morgen soll es ja vorbei sein mit dem „Frühlingswetter“, dann wird wohl auch der Sturm aufhören und den ersten Schneeflocken Platz machen.

Ältere Beiträge
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.