Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Datenschutz –> Ilusion?

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Peter Zimmermann, warnte anläßlich der Vorstellung seines diesjährigen Tätigkeitsberichts vor der Preisgabe von tragende Prinzipien des Datenschutzes.

So würde die Lösung von Problemen zunehmend und einseitig auf dem Rücken des Datenschutzes ausgetragen. Dieses lasse sich durch vielerlei Beispiele belegen. Unter dem Hinweis auf eine tatsächliche oder vermeintliche Gefährdung der inneren Sicherheit würden zur Zeit viele Hemmungen fallen gelassen, die noch vor Jahre für einen vernünftigen Ausgleich der Sicherheitsbelange mit den Bürgerrechten gesorgt haben.

Den ganzen Bericht des Datenschutzbeauftragen kann man auf der Seite des Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg nachlesen.

Nachdem ich den gesammten Bericht gelesen habe, stelle ich mir die Frage, wo haben wir überhaupt noch Datenschutz. So wie ich das sehen, ist der einzige Bereich der noch nicht erfaßt ist, die Frage, was für Wäsche wir tragen. Wobei….so ganz sicher bin ich mir da auch nicht mehr.

2 Kommentare

  1. „…der einzige Bereich der noch nicht erfaßt ist, die Frage, was für Wäsche wir tragen.“

    Hmm, und wie war das noch mit den Slips aus Kupfer? 😀

  2. Das sagte uns ja nur, dass man so etwas kaufen kann. Aber vielleciht solte man das mal in Augeschein nehmen. Vielleicht verhindert der ja auch das Auslesen des Chips im ePaß.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.