Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Ich bin erhört worden

Seit ein zwei Stunden scheint endlich die Sonne.

Heute morgen auf dem Spaziergang mit „Frau Hund“ sah es noch so aus wie auf dem Bild. Mittlerweile scheint die Sonne und ich habe Türen und Fenster offen.
Ich muss mal scharf nachdenken ob ich nun endlich fertig bin mit den mir aufgetragenen Arbeiten. Aber ich glaube, ich habe alles erledigt. Wenn nicht wird mich „Frau Wolf“ schon darauf aufmerksam machen. Aber ich kann mich ja damit herausreden, dass ich ja den Rasen gemäht und gedüngt hätte. Schließlich muss man ja das schöne Wetter ausnutzen. 😀 Außerdem habe ich den Filter vom Gartenteich noch sauber gemacht und Fadenalgen habe ich auch schon bekämpft. Von den drei Maschinen Wäsche wollen wir ja überhaupt nicht reden. Dabei ärgert es mich nur, dass die Wäsche im Keller und nicht draußen in der Sonne hängt. Aber heute morgen sah es nicht so aus, dass ich die Wäsche draußen trocken bekommen würde.
Jetzt gehe ich noch raus und versuche den linken Tagfahrscheinwerfer trocken zu legen. Der hat im Winter einen Steinschlag abbekommen und so ist ein wenig Wasser eingedrungen. Mal schauen ob ich es heraus bekomme.

4 Kommentare

  1. Da hattest du ja ganz schön zu tun heute. Und, wie war es? War Frau Wolf zufrieden mit dir?
    Was macht das Wasser im Scheinwerfer? Isses wieder ein Scheinwerfer (10er oder 20er … oder gar noch höher?) oder immer noch ein Wasserwerfer? :-p

    • Wolf

      10. April 2011 at 07:50

      Fast trocken, heute die Löcher noch offen lassen und dann ist das Wasser raus. Aber ich habe gestern gesehen, auch der Andere hat einen Treffer bekommen.
      „Frau Wolf“ hat mich noch nicht gelobt, kommt vielleicht noch.

  2. Und? Ist das Lob noch erfolgt? Falls nicht, sinkt dein Stundenlohn automatisch :-p

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.