Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

“Rückblick-Stöckchen”

Eigentlich reagiere ich ja überhaupt nicht auf diese so genannten Stöckchen, aber zumindesten will ich mich kurz zu diesem äußern.

Ich reagiere wenn überhaupt nur auf die Stöckchen die von Freunden kommen. Ist zwar auch schon ein paar Tage her, dass der Postman dieses Stöckchen in die Mailbox geknört hat, aber immerhin. Ich werde das aber nicht im einzelnen aufdröseln, das ist mir zu viel Arbeit. Außerdem kann ich die Fragen in ein paar Sätzen abarbeiten.

Also, das Jahr 2006 war im Grunde genau so beschi..en wie das Jahr 2005. Kein Job und daraus resultierend wenig Geld in der Kasse. Wenn denn mal mehr Geld in der Kasse ist, dann mache ich mit dem Wolli einen drauf und gehe mit ihm zur “Blue Men Group“.
Gesundheitlich kann ich mich eigentlich nicht beklagen, das ist auch einer der wenigen Lichtblicke. Ansonsten habe ich mich endlich dazu durchgerungen mich noch weniger um das Gerede der Leute zu kümmern und mir meine Freiheit zu nehmen. Was das für eine Freiheit ist, dass verrate ich nicht. 😛
Über die Politik werde ich mich nicht auslassen, denn die ist ist im vergangenen Jahr genauso indiskutabel gewesen wie in den vergangenen 20 Jahren.
Kommen wir also zu den Wünschen. Das ist ziemlich einfach zu beantworten, einen Job zu finden ist der größte Wunsch. Denn damit kann ich mir dann alle anderen Wünsche erfüllen.

Mitnehmen kann sich den „Prügel“ wer will. Ich werde ihn jedenfalls keinem bestimmten an den Kopf werfen….

7 Kommentare

  1. komisch! Männer reagieren immer so, wenn sie ein Stöckchen bekommen und fangen immer an mit: eigentlich…

    Zu Deibnem Stöckchen kann ich sagen:

    auf das Geschisse anderer Leute zu hören, ist vergeudete Energie. Ich hab das 40 Jahre lang gemacht und es ist wirklich für die Katz. Solange du keinem anderen Menschen etwas zu Leibe tust, kannste machen was du willst.

    Ich hoffe, dass du 2007 einen tollen Job bekommst!

  2. Ich habe auch vorher nicht viel darauf gegeben was die Leute sagen, darum weiß ich z.B. noch nicht mal wie die Leute heißen, die zwei Häuser weiter wohnen. Aber in diesem Fall war es doch schon eine Überwindung….. 😀

  3. manche Leute machen einem das Leben ziemlich schwer.

  4. mit dem „einen drauf machen und Blue Man Group“ nehme ich dich beim Wort! 😉
    Gilt auch für mich, falls ich schneller zu Job und/oder Geld komme…

  5. Ich wollte die Drei schon immer mal sehen, denn ich finde die einfach nur klasse.

  6. die Drei ist gut, das Ensemble hat 85 Leute, die sich teils abwechseln oder in Phasen alle zusammen. Da geht richtig die Post ab.
    Cool ist die Geschichte mit den Abflussrohren und damit Musik machen. Das würde mich auch noch reizen 😉

  7. Das Wichtigste ist doch die Gesundheit, da kannste doch froh sein, dass Dir nichts fehlt. Viele Menschen wären da sehr Dankbar.
    David

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.