Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Weil doch heute solch ein schönes Wetter war…

…habe ich diesem Weblog mal ein paar neue Farben spendiert.

Allerdings nicht nur wegen des Wetters, sondern sind sind meine alten Themes nicht Wigdes fähig und wenn ich denn schon WordPress 2.3.1 einsetze, dann möchte ich auch in den Genuss der neuen Funktionen kommen und zum Anderen war mir mal nach neuen frischen Farben. Diesmal habe ich allerdings kein Theme komplett neu gestaltet, sondern habe nur ein paar, in meinen Augen, nicht so ganz gelungene Dinge angepasst. Welches von den neuen Themes es denn schaffen wird ständig zur Auswahl zu stehen, das weiß ich noch nicht. Genauso wenig weiß ich, welches der bisherigen Themes heraus fliegen wird.
Übrigens gehen zwei meiner bisherigen PlugIns auch nicht mehr. Angeblich sollen sie zwar mit WordPress 2.3.1 funktionieren, aber „WP-Sticky“ und „Front Page Filter“ weigern sich zu funktionieren. Wobei mir das letzt genannte noch wichtiger wäre wie „Sticky“. Denn sonst muss ich die PlugIn-Funktion über das Ändern des WP-Codes realisieren.
Wenn Ihr Lust habt, dann könnt Ihr Euch ja mal zu einem Feedback durchringen. Es wäre schon interessant zu erfahren, welches Theme denn gut ankommt.

6 Kommentare

  1. Wenn ich denn nun schon mal Senf abladen darf: Mir gefällt das Layout von Greenline am besten, weil es kompakt ist und nicht die ganze Breite des Monitors beansprucht. Kürzere Textzeilen bei den Beiträgen sind für mich angenehmer zu lesen, als lange. Allerdings würde ich die Farben ein wenig auffrischen, damit es nicht zu duster ist.

  2. Ich tendiere im Moment gerade zu Snoods, gerade weil es die volle Breite des Bildschirms nutzt. So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker. 🙂
    Aber ich muss eh noch die verschiedenen Themes eindeutschen, denn es sind alles Entwicklungen von Ausländischen Entwicklern.

  3. Andere Frage zum Blog, Wolf, warum ist denn bei den Hinweisen zur Nutzung alles durchgestrichen?

    Ich seh mir das dann alles mal in Ruhe an. Normalerweise nehm ich einfach das, was mir angeboten wird.

    Da kommt mir in den Sinn, dass ich mich bei Gelegenheit auch mal um meine Themes kümmern muss, sind noch immer zuviele vorhanden, aber wie das manchmal so ist, erst war anderes zu tun.

    Gruss aus der Schweiz

  4. Hallo Esther,
    ich werde bestimmt nicht die jetzt angebotenen sieben Themes auf Dauer zur Auswahl anbieten. Es wird sich sicherlich wieder auf drei oder vier reduzieren. Aber ich kann mich nicht entscheiden welche ich denn nun drin lasse und welche ich löschen soll. Von Seitens der Leserschaft ist da auch leider noch noch viel Resonanz gekommen.

  5. Übrigens gefällt mir Snoods gut, auch wenn ich sonst eher für helle Farben bin. Munch ist auch schön. Grün ist nicht so meine Farbe, würde ich weniger wählen, aber das ist ja für jeden verschieden. GPeece oder ähnlich hat mich irgendwie beinah erschlagen, auch wenn es witzig ist.

  6. Ich nutze im Moment auch Snnods, auch wenn ich eigentlich das mit den nebeneinander liegenden Sidebars nicht mag, gefällt mir das Theme sehr gut.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.