Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Aufräumen

Ich habe mir gerade ein wenig Zeit genommen und bin mit den Besen durch die eMail-Postfächer gefegt.

In meinem lokalen Mailprogramm habe ich mal so eben über 100 Mail gelöscht. Man soll nicht glauben, was sich so im Laufe des Jahres ansammelt. Das hat richtig Platz auf der HDD gegeben.
Dann hatte ich den glorreichen Einfall, dass ich doch Mal bei Google meine Postfächer kontrollieren sollte. In einem Postfach waren im Spamordner 35 Mails und im anderen Postfach 301 Mail die korrekt als SPAM eingestuft waren. Wenn man bedenkt, dass sie Mails, die älter wie 30 Tage sind automatisch löschen, ist das eine ziemliche Ausbeute. Dazu kommt noch, dass das ein Postfach ist, welches ich nur in einem speziellen Forum nutze. Na egal, so lange die Sortierung einwandfrei funktioniert, aber ich sollte auf jedenfall des öfteren mal nach dem Rechten schauen.
Bei meinem Freenet-Postfach, wo ich letztens den SPAM-Filter aktiviert habe, kommen zur Zeit pro Tag ca. 35 SPAM-Mails an. Auch schon eine stattliche Anzahl. Aber auch hier funktioniert der Filter bisher einwandfrei.

2 Kommentare

  1. Ich leide mit dir obwohl ich meinen Spam aus den anderen Fächern noch nicht kontrolliert habe

  2. Och, leiden tue ich eigentlich nicht. Es ist aber ziemlich lästig die Ordner zu kontrollieren. Zum Glück handelt es sich um relativ unwichtige Adressen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.