Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Die Frau des Nachwächters

Das war der Name der abendlichen Führung durch unser Städtchen am gestrigen Abend. Wir hatten das Privileg an der ersten offiziellen Führung mit diesem neuen Konzept teilnehmen zu dürfen. Die Annahmen beruhte darauf, dass der Nachtwächter besoffen verhindert ist und aus diesem Grund die Frau des Nachtwächters die Runde drehen musste. Abweichend von einer „normalen“ Stadtführung ging es hier auch ein wenig um Sagen um Mythen die sich um die verschiedenen Plätzen in Goslars Altstadt ranken.
Wir haben uns also gestern Abend um 21:30 Uhr in Goslar auf dem Marktplatz getroffen und sind dann in zwei Gruppen im Dunkeln mit der „Frau des Nachtwächters“ durch die dunklen Gassen der Altstadt spaziert. Es ist ein interessantes neues Konzept, welches sicher noch ausbaufähig ist. Mir als Einheimischen fehlten ab und an ein paar weitergehende Informationen über die Häuser und Geschichten. Aber das mag auch daran gelegen haben, dass ich natürlich die Geschichten und Sehenswürdigkeiten kenne. Es wird sich sicherlich noch ein wenig einschleifen. Aber ich muss sagen, dass man bei der Goslar Marketing gmbh endlich bereit ist, von den durchgesessen Kissen aufzustehen, die alten Zöpfe abzuschneiden und neue Wege zu beschreiten.
Dazu kam natürlich noch das Glück mit dem Wetter. In der Altstadt hatte man das Gefühl, dass man eher in südlichen Landen weilte als im „kühlen“ Norden. Durch die laue Luft und die vielen Gaststätten mit Tische und Stühle unter freiem Himmel kam fast so etwas wie mediterranes Flair auf.
Ich kann der Goslar Marketing GmbH nur raten, dieses Konzept weiter zu verfolgen und eventuell noch auszubauen. Für die Besucher Goslar habe ich den Rat, wenn es sich die Gelegenheit bietet, dann nehmt teil an solch einer Führung. Es lohnt sich allemal.

2 Kommentare

  1. Um heute Touristen anzulocken, braucht es wirklich immer neuerer Konzepte.
    Ja und sowas ist doch mal was anderes.
    Da habt ihr also einen schönen Abend gehabt.

  2. Kann man so sagen…. 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.