Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Handystörsender bei Großveranstaltungen

Kann mir mal jemand erklären, warum bei Großveranstalltungen die Handytelefonie gestört werden sollen.

Die Bundesregierung will Handystörsender künftig auch bei Großveranstaltungen einsetzen. Das geht aus einem Einwand der Merkel-Regierung gegen eine Gesetzesvorlage hervor, die der Bundesrat heute in Berlin vorgelegt hat. In ihrer Stellungnahme zu dem Vorstoß hat die Bundesregierung das Anliegen des Bundesrates unterstützt, hält den Gesetzentwurf jedoch für nicht ausreichend. Dieser decke lediglich den Einsatz von Störgeräten in Justizvollzugsanstalten ab, lasse aber die Frage nach dem Einsatz solcher Geräte durch Behörden „beispielsweise in Stadien oder bei anderen Großveranstaltungen“ unbeantwortet.
de.internet.de

Den Einsatz in Haftanstallten kann ich ja noch voll unterstützen, denn warum sollen die Insassen unkontrolliert mit dem Handy telefonieren können. Das kann ja nicht Sinn des Haftstrafe sein. Aber was soll denn bitte schön dieser Blödsin mit den Großveranstaltungen?
Ich weiß schon, dass erklärt man wieder mit der Terrorgefahr. Irgend so ein böser Terrorist könnte sich ja unter die Zuschauer mischen und mit dem Handy Anweisungen geben. Was machen aber die Leute, die mit dem Handy nach einem Notarzt rufen möchte?
So langsam glaube ich doch den Berichten aus den letzten Jahren über „Koks“ im Reichstag. Solch einen Blödsin bekommt man eigentlich nur hin, wenn man die ganze Zeit stoned ist.

1 Kommentar

  1. [sarkasmus]Bei Grossveranstaltungen sind doch immer Notärzte/Notarztwagen zahlreich vor Ort, im Notfall kann man ja dann dort hin kriechen 🙂 [/sarkasmus]

    Deutschland entwickelt sich halt immer mehr zu einem hörigen Satellit der USA 🙁

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.