Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Schock am Morgen

Um Viertel vor Sieben verabschiedet sich meine Frau von mir um nach Kassel zu fahren. Um Viertel nach Sieben klingelt mein Handy. Sie stände auf dem Seitenstreifen der Autobahn, immer wenn sie richtig Gas geben würde, würde hinter dem Wagen weißer Rauch aufsteigen. Nun ja, ich habe ihr dann geraten erstmal langsam weiter zu fahren um von der Autobahn herunter zu kommen. Um kurz nach Acht Uhr rief sie mich dann an und vermeldet, dass das Auto vollkommen in Ordnung sein. Ein freundlicher Pannenhelfer vom AVD hat sich dem Problem angenommen und die Diagnose gestellt, dass zu viel Öl im Motor ist. Da haben also diese Pappnasen in der Werkstatt beim Ölwechsel zu viel Öl eingefüllt. Können die alle nicht lesen, oder ist das Öl so billig, dass es weg muß? An der Bezahlung kann es ja nicht liegen, denn der Ölwechsel wurde über eine Pauschale abgerechnet. Bis 4,5 Liter Öl kostet alles gleich. Egal ob 2,5 – oder 4,5 Liter. Übrigens wurde auch in meinem Wagen im vergangenen Jahr ein halber Liter Öl zu viel eingefüllt. Auf jedenfall werde ich den Herrschaften am Montag mal auf die Füße steigen.

2 Kommentare

  1. Und ich dachte immer, dass es dann vorne qualmen tut. Man lernt nie aus.

  2. Nun ja, dass Öl kam wohl aus dem Überlauf und tropfte dann auf den Auspuff und verbrannte dort. Durch den Fahrtwind kam der Rauch natürlich erst hinter dem Wagen hoch.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.