Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Waldschwimmbad wird geschlossen

Bei uns hier im Ort gibt es seit Urzeiten ein idyllisch gelegenes Waldschwimmbad, und das wird nun wohl bald Geschichte sein.

Das Bad wird von einem Schwimmclub betrieben und unterhalten. Aber wie das aber so ist, wenn die Kommune die Unterstützung einstellt, dem Verein geht das Geld aus. Dazu kommen noch zwei Sommer mit wenig Einnahmen. Und nun müssten einige dringende Unterhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden. Das würde aber bedeuten, dass der Verein mal eben einen sechsstelligen Betrag aufbringen müsste. Können sie logischerweises nicht und so bleibt das Bad ab diesem Sommer für die Öffentlichkeit geschlossen und nur Mitglieder der Clubs dürfen schwimmen gehen. Allerdings dürfte diese Maßnahme die endgültige Schließung des Bades nur herauszögern. Denn die Stadt sieht sich nicht in der Lage dem Verein mit Geld zu unterstützen. Vermutlich ist man im Rathaus über die Entwicklung auch gar nicht mal so unglücklich, denn immerhin stellt das Bad eine Konkurrenz zum städtischen Freibad dar.
Schade ist es aber allemal, denn die Lage und das klare Wasser haben mich in meiner Jugend oft in das Bad gelockt. Aber das dürfte nun all für alle mal Geschichte sein.

2 Kommentare

  1. Warum gründet Ihr keine Bürgerstiftung, die sich dann u.a. um den Erhalt des Schwimmbades kümmert? In Much haben die Bürger so etwas gemacht. Und es funktioniert!

  2. Naja, irgend o etwas wird wohl noch passieren. Mich betrifft es nur am Rande, denn das Bad liegt oberhalb der Kernstadt und wir wohnen hier etwas abseits in einem Stadtteil.
    Bei uns ist allerdings vor Jahren etwas ähnliches abgelaufen. Da sollte unser Freibad auch geschlossen werden und das hat der Sportverein übernommen und bisher läuft es ganz gut.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.