Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

ach übrigens….

Ab morgen habe ich wieder Schule und das die ganze Woche….ich bin begeistert.

Zu meinen Projektes gehört auch immer mal wieder eine Woche Schule. Mir graut schon davor eine Wochen lang die Zeit tot zu schlagen. Da kommt meistens nicht viel produktives heraus. Am vergangenen Freitag endete übrigens der erste Praktikumsblock. Aber ich habe damit keinen „Trödel“, ich muss mir keinen neuen Praktikumsplatz suchen. Am Freitagvormittag hat unser Projektleiterin den neuen Vertrag über einen Praktikumsplatz in meiner bisherigen Firma unterschrieben. Auf Wunsch der Personalleiterin werde ich noch ein wenig in der Firma bleiben um meinen „Kollegen“ zu unterstützen. Mal sehen wie es sich entwickelt. Vielleicht habe ich ja Glück und sie bieten mir am Ende des Projektes doch einen Vertrag an. Der Bedarf für einen Arbeitsplatz wäre mit Sicherheit vorhanden, aber man ms abwarten wie sich die Firma entwickelt. Denn so wie ich das mitbekommen habe, hat der neue Besitzer noch viel vor.

3 Kommentare

  1. Hmmm.. tritt bei dir jetzt eine „Verjüngung“ ein? So dass du jetzt auch bald zur „Generation Praktikum“ gehörst? Das liest sich schon bedenklich… dennoch wünsche ich dir verdammt viel Erfolg.

  2. Keine Ahnung, aber die drei Praktikumsblöcke gehören zu dem Projekt. Das war ja auch ein Grund, warum ich in das Projekt gegangen bin. Denn so kommt man mal in die Firmen und wird nicht gleich am Empfang abgewimmelt.

  3. *daumen drück*

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.