Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Beleidigt und verleumdet…

Ich finde es doch schon ziemlich dreist, dass ein amtierender Minister ungestraft über 50.000 freie Bürger ungestraft beleidigen und verleumden darf.

Also für mich klingt das, was er in dem Interview gesagt hat, ganz heftig nach Verleumdung und Beleidigung.

Aber da sind wir anscheinend wieder bei der These, „sie sagen Volk und meinen Untertan“. Mein lieber zu Gutenberg, hier haben einige Bürger von ihrem im Grundgesetz verbrieften Recht Gebrauch gemacht und haben ihre Bedenken zu einer Entscheidung ihrer „Volksvertreter“ Ausdruck gegeben. Mit welchen Recht nehmen Sie sich die Frechheit heraus diese Leute in einen Topf mit Kinderschändern zu werfen. Wenn sie nur ein wenig von der Courage hätten, die die Bürger bewiesen haben, die gegen diesen Eingriff der persönlichen Freiheit protestieren, dann würden sie sich entschuldigen und abdanken…aber vermutlich fehlt Ihnen dazu das Rückgrat.

2 Kommentare

  1. Ein adeliger Politiker und Courage? Da erwartest Du erheblich zu viel Wolf. Aber wenn er mich in diesen Topf wirft dann nehme ich mir auch das recht heraus und verweise auf ein Sprichwort: „Bitte nicht von sich auf andere schließen“!

    Volksvertreter – so nennt man sie umgangssprachlich vielleicht, das mag schon sein. In Wahrheit sind es nur Leute die sich die Taschen vollstopfen und wenn sie Mist bauen ungeschoren davonkommen, mit Pensionsansprüchen die Du und ich in 150 jahren Arbeit nicht erwirtschaften könnten. Pfui Teufel sag ich da nur.

  2. Wolf

    9. Mai 2009 at 19:24

    Nun ja, degeneriert durch Jahrhunderte Inzucht konnte ich ja nicht schreiben. Gehört sich auch nicht und außerdem würde mich das auf sein Niveau herab ziehen. Im Übrigen weiß ich sehr wohl, dass kaum einer unserer derzeitigen Politiker so viel Courage hätte um einen Fehler einzustehen. Das ist nun mal das Privileg der „Unterschicht“.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.