Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

BENQ-Siemens A38

Ich hatte letztens beim Doerfler schon angekündigt, dass ich heute das vom Praktiker angebotene Handy BENQ-Siemens A38 erstehen würde. „Frau Wolf“ braucht dringend Ersatz für ihr Siemens ME45. Das ist jetzt über vier Jahre alt und ab und an muckt mal das Display. Werde ich aber mal aufmachen und nachschauen was los ist. Vielleicht nur ein Wackelkontakt.
Ich also heute morgen um Punkt 09:00 Uhr zum Praktiker. Das war auch gut so, das Handy geht wohl weg wie „geschnitten Brot“. War mir auch fast klar, denn 49.99 Euro für ein vertragsfreies Handy ist schon nicht schlecht. Man muß allerdings bei dem Preis ein paar Abstriche machen. Zum Einen ist es ein Handy ohne Schnickschnack. Also nix mit Kamera oder so etwas. Zum Anderen ist der erste Eindruck in wenig enttäuschend. Auch für wenig Geld könnte man ein wenig besseren Kunststoff erwarten. Das Gehäuse ist aus wirklich billigstem Material. Außerdem riecht etwas penetrant nach verschmorter Isolation. Das kommt aber nicht vom Handy sondern vom Ladegerät. Ich werde das Ganze jetzt mal in Betrieb nehmen. Wenn ich nicht mehr zu erreichen sein werde, dann bin ich dabei zu Löschen.

4 Kommentare

  1. Bist aber schnell zurück vom Baumarkt 😀

  2. Sind ja auch nur 5 min. mit einem fahrbaren Untersatz.
    Ich habe das Teil eben mal mit meiner SIM Karte in Betrieb genommen. Sprachqualität ist gut und die Bedienung ist eh vertraut. Das ist mittlerweile über die Jahre das fünfte Handy wo Siemens drauf steht. Alles in allem, wie es scheint, genau das Handy was Leute brauchen die nur telefonieren wollen.
    Wenn ich nichts pomöses brauche, kann ich schneller kein Geld verdienen. Wenn ich einen neuen Vertrag nur deswegen abschließe, um ein neues Handy zu bekommen, mache ich auf jedenfall Miese. Das habe ich der netten Dame gestern im T-Punkt auch klar gemacht.

  3. Deshalb gibt es bei Vertragsverlängerungen auch noch die Möglichkeit einer Gutschrift.
    Da kommt man auf alle Fälle günstiger mit weg.
    Mein erstes Handy war auch ein Siemens und das verrichtet als Zweithandy immer noch seinen Dienst. Obwohl es noch dieses riesige Teil Antenne ist. Aber es funktioniert. Was man von den anderen Handys ich als Nachfolger hatte nicht sagen kann.
    Nach zwei, drei Jahren ist wirklich Funkstille bei denen.

  4. Selbst wenn ich keine Gutschrift angeboten bekomme. Es ist eine ganz einfache Rechnung, wenn ich ein Handy zur Vertragsverlängerung dazu nehme, bezahle ich 10 Euro mehr im Monat. Gut, 9.95 Euro, aber die 5 Cent machen den Kohl nicht fett. Also 10 Euro mehr pro Monat…macht in 24 Monaten 240 Euro. Wenn ich jetzt also 150 Euro nehmen würde um ein neues Handy zu kaufen, hätte ich immer noch 90 Euro gespart.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.