Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Kategorie: Neues aus Schilda (Seite 2 von 3)

Neues, Wissenswertes und Interessantes aus und von der Stadtverwaltung

Selten so gelacht

Hier bei uns im Ort gibt es an der Hauptstraße ein paar Zweckbauten aus den sechziger Jahren, liebevoll Pavillons genannt, eher eine Baracke mit kleinem Satteldach.

Nun ist es so, dass die Stadt irgendwann (Zeitpunkt steht in den Sternen) den Bereich sanieren und umgestalten will. Folglich hat man den Mietern vorsichtshalber die Kündigung geschickt. Nun ist es aber wohl so, dass der Stadt nur die eine Längshälfte gehört. Nach städtische Lesart gehört die andere Hälfte der Weidegemeinschaft Oker. Allerdings gab es im Vorfeld keiner Abstimmung zwischen den Parteien. Mehr noch, die Weidegemienschaft war ganz überrascht zu hören, dass ihr ein Teil des Grundstücks gehört. Bei der Stadt war man der Meinung, dass wäre alles kein Problem, ein halbes Haus könne ja schlecht stehen bleiben. :kopfkratz: Weiterlesen

…und dann war da ja noch die Geschichte mit der blauen Tonne

Bei der Diskussion um die Einführung argumentierte man seinerzeits noch damit, dass mit den Einnahmen aus dem Papierverkauf die Müllgebühren gestützt werden sollten.

Nun aber hat man die Katze aus dem Sack gelassen, die Gebühren sollen trotz oder wegen der blauen Tonne um 7,9 Prozent steigen. Wie das denn so geht? Ganz einfach, man hat sich verrechnet (gibt man natürlich nicht zu), aber Tatsache ist, dass man in den vergangenen Jahren 500.000 Euro Einnahmen durch den Verkauf des Papiers aus Großbehältersammlung erzielen konnte. Nun aber mit der Tonne, die ja vorrangig dazu dienen sollte private Sammler abzuschrecken und die Einnahmen zu sichern, belaufen sich die Einnahmen auf nur noch 200.000 Euro. Weiterlesen

Nachtrag zur blauen Tonne

Den Damen und Herren der CDU Ratsfraktion ist auch schon aufgefallen, das die Farbe zu grell ist.

Wie der Fraktionsvorsitzende heute bemängelte, sei die Farbe zu grell und würde nicht ist Bild des Weltkulturerbes passen. Man möge doch bei Ersatzbeschaffungen und den weitern Auslieferungen auf eine gedecktere Farbe zurückgreifen. Weiterlesen

Nachtrag zu „Neues aus Schilda“

Das im Beitrag beschriebene Vorhaben der Gebührenerhöhung für das Parken ist erstmal vom Tisch.

Die Damen und Herren in der Verwaltung haben ihr Vorhaben, ob der massiven Schelte aus Politik, Medien und der Kaufmannschaft, erstmal ad acta gelegt. Weiterlesen

Blau ist die Zukunft

Also nicht das ich jetzt vor habe ständig betrunken durch die Welt zu gehen, es geht hier um die blaue Tonne.

Solch ein Unikum wird bei uns im Ort gerade verteilt. Die Kreiswirtschaftsbetriebe wollen damit die Wertschöpfung des Altpapiers abschöpfen und diese nicht einer privaten Firma überlassen. Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.