Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Einfach lächerlich

Das amerikanische Wirtschaftsmagazin „Forbes“ behauptet, dass unsere Bundeskanzlerin die mächtigste Frau der Welt sei. Als ich das heute morgen im Radio gehört habe, wäre mir beinahe die Kaffeetasse aus der Hand gefallen. Die spinnen die Amies kann ich dazu nur sagen.
Denn aus welchen Gründen soll sie die mächtigste Frau der Welt sein? Wahrscheinlich weil ihr „George.W.“ den Rücken massiert hat. An ihre Arbeit und Durchsetzungskraft kann es jedenfalls nicht liegen. Denn sie bekommt ja noch nicht mal ihren „Hühnerhof“ (Ministerriege) in Berlin unter Kontrolle.

8 Kommentare

  1. *grins* hatte das heute morgen auch im Auto gehört und musste voll *lachen*
    Ich hoffe, dass sie selber das nicht ghört / gelesenhat, sonst hebt sie noch ganz ab *gg*

  2. Abheben????
    Die hat doch eh schon einen Strick am Bein und wird von den Hintermännern durch die Welt geführt.

  3. 😀 😀 😀

  4. Da gehörst doch wohl nicht zu den Leuten, die der Meinung sind, dass sie der Macher wäre?
    Hier war vor ein paar Wochen eine Karikatur in der Zeitung…Frau Merkel an einem Marionettenkreuz.

  5. Da biste aber auf die Eigentümlichkeiten des des Deutschen reingefallen, bzw. der der die Aussage übersetzt hat. Merkel als mächstigste Frau zu bezeichnen ist kein Problem, sicherlich wurde nicht von „person“ gesprochen. Es gibt nicht allzuviele Frauen auf der Welt, die in vergleichbarer Position sind.

  6. Was ist das falsch dran? Forbes schreibt „The most powerful Women“ . Man könnte zwar statt mächtig auch stark oder leistungsfähig sagen. Aber im Endeffekt kommt es auf das Gleiche heraus, sie ist in meinen Augen nichts diese Aussagen.

  7. „leistungsfähig“ ist gut, leisten tut die sich ja nun wirklich eine ganze menge…

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.