Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Einschränkung der Freiheit???

Netzsperren oder Neudeutsch verklausuliert „Access-Blocking“ ist ja nun beschlossene Sache.

Unsere „Volksvertreter“ haben einen weiteren Schritt zur totalen Kontrolle der Bürger getan. Man will uns zwar einreden, dass es hier um den heeren Kampf gegen Kinderpornographie geht. Aber welche tatsächlichen Ziele damit verfolgt werden, dass werden wir erst in der Zukunft erfahren. Denn es ist doch eine Tatsache, dass die jetzt angestrebten Netzsperren vollkommen ungeeignet sind um die „Kranken“ von ihrem „Hobby“ abzuhalten. Ich möchte hier garnicht weiter auf die einzelnen Maßnahmen eingehen wie die Netzsperren zu umgehen sind. Aber es sollte uns doch schon der gesunde Menschenverstand sagen, dass Leute, die an verbotene Dinge kommen wollen, es immer schaffen werden sich die Dinge des Begehrs anzueignen. Das war in der Vergangenheit und ist in der Gegenwart so und wird auch in der Zukunft nicht zu unterbinden sein.
Ich bin zwar ganz entschieden der Meinung, dass man Pädophile aus dem Verkehr ziehen muss, aber nicht mit diesem Maßnahmen. Denn damit wird nur ein Großteil der Nutzer des Internets bestraft, die mit dieser Subkultur nichts zu tun haben und sich nicht mit der Materie näher beschäftigt haben. Was passiert eigentlich, wenn man durch Zufall oder das Klicken eines unverfänglichen Links auf eine der sogenannten Stopseite kommt, bekommt jeder Besucher solch einer Seite in wenigen Tagen Besuch der Ermittlungsbehörden? Denn da ja die IP. und die tatsächlich aufgerufene Seite geloggt werden sollen, ist eine Rückverfolgung zum User ja ohne Probleme möglich. Ich hoffe aber, dass es dann diejenigen zuerst trifft, die jetzt am vehementesten dafür sind.
Im Übrigen ärgert es mich maßlos und ich verwahrte mich aufs Schärfste dagegen, dass von politischer Seite alle Gegner der Internetzensur als moralisch verkommen dargestellt werden. Ich weiß zwar, dass die Person, die das geschrieben hat, für solch markige Sprüche bekannt ist, aber trotzdem stelle ich mir die Frage, darf man eigentlich alles sagen, wenn man Mitglied des Bundestags ist? Hier sollte man mal überlegen ob man nicht, trotz parlamentarischer Immunität, rechtliche Schritte gegen jemanden unternehmen sollte, der in einem öffentlichen Forum solche Sätze schreibt…

„Die ganze pseudo-bürgerrechtsengagierte Hysterie von Pseudo-Computerexperten, man müsse um jeden Preis ein „unzensiertes Internet“ verteidigen etc. – vgl. www.ccc.de -, fällt für mich in die Kategorie: juristisch ohne Sinn und Verstand und moralisch verkommen.“

Ach so, eine direkte Quelle des Zitats habe ich bewusst nicht angegeben. Ich möchte dem „Volksvertreter“ nicht noch mehr Publicity bringen. Das Zitat stammt aus einem Forum welches von Abgeordnetenwatch.de betrieben wird.

6 Kommentare

  1. Die ganze Diskussion um das Thema “Access-Blocking” ist doch sowas von überflüssig 🙁 Sperren von I-Net-Sites lassen sich doch einfach umgehen 🙁 (Wie das geht, werde ich hier nicht erläutern)

    Warum werden die Anbieter solcher Seiten nicht aus dem Verkehr gezogen?? Das sind doch die kriminellen Verursacher! Aber nein, diejenigen, die solche Seiten aufrufen,bewusst oder eher unbewusst, werden als die Bösen hingestellt 🙁

    Wenn das BKA schon pädophile Seiten indiziert, sollten sie die Betreiber ausfindig machen und zur Rechenschaft ziehen 🙁

    Auch wenn die über ausländische ISP hosten, die Welt wächst doch zusammen, oder etwa nicht ?

    • Wolf

      24. April 2009 at 19:49

      Ich weiß nicht, warum man diesen Weg geht und nicht die logische Lösung sucht. Ich würde ja auch meinen, dass es richtiger wäre die Betreiber zu belangen und nicht die unbescholtenen Internetnutzer zu drangsalieren. Aber vermutlich ist es so, wie vielerorts gemunkelt, dass das nur das Feld ebnen soll um ganz andere Maßnahmen durchzusetzen.

  2. … so sieht das aus

  3. meinst du ?

  4. Wolf

    17. Mai 2009 at 12:41

    Die Wahrscheinlichkeit ist jedenfalls sehr hoch. Allerdings besteht immer noch die Möglichkeit, dass es doch ganz anders aussehen wird. :nixweiss:

2 Pingbacks

  1. blariog.net
  2. Kausch & Friends

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.