Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Erhebliche Kosten im Anmarsch

Wie ja schon im vorherigen Beitrag berichtet, will man uns mit aller Macht bankrott bekommen.

Im Moment steht ja erstmal die Erneuerung des Abwasseranschlusses an, welche nach ersten Kostenvoranschlägen zwischen 3000- und 4500 Euro kosten dürfte. Da stellt sich schon das erste Mal die Fragen nach dem Woher nehmen wenn nicht stehlen. Die nächste Rechnung zeichnet sich auch schon am Horizont ab. Denn die Kontrolle der Abwasserkanäle war ja nur der Auftakt zur Straßensanierung und da die Stadt nach der niedersächsischen Gemeindeordnung dazu verpflichtet ist die Kosten auf die Anwohner umzulegen, dürfte die zu erwartende Rechnung, je nach Größenwahn der Planer, recht saftig ausfallen. Ich frage mich allerdings, wie das der kleine Bürger alles bezahlen soll. Denn ich rechne, im ungünstigsten Fall, mit Gesamtkosten im mittleren fünfstelligen Bereich. Weder wir, noch unsere Nachbarn dürften in der Lage sein diese Summen aufzubringen. Aber das interessiert ja niemanden in den Verwaltungen, Hauptsache der Gesetz ist genüge getan. In einigen Fällen dürften einige Besitzer gezwungen sein ihre Häuser zu verkaufen. Denn ob und in welcher Höhe die Banken dazu bereit sind Hypotheken zu gewähren ist offen.

4 Kommentare

  1. Hallo Wolf… das kommt mir sehr bekannt vor leider. Ziemlich die selbe Situation hat uns (meine Familie und mich) damals auch gezwungen unser Haus zu verkaufen.
    Allerdings kamen sie bereits 3 Jahre nach Einzug und Fertigstellung drauf, dass ja eigentlich alle Zuleitungen neu gemacht gehören in der Siedlung und das aber die Anwohner zahlen dürfen, wie bei dir.

    Eigentlich eine Frechheit…

    Ich hoffe für euch, dass sich dafür eine Lösung findet die euch nicht in den privaten Ruin stößt.

    LG Cattie

  2. Bei uns geht es ja, wenn es nicht allzu teuer wird, noch. Aber wenn ich sehe, dass 80 % der Nachbarn Rentner sind, dann frage ich mich, woher die da Geld nehmen wollen.

  3. Jetzt weißt du wieder, warum du arbeitest 😉
    Damit das sauer Verdiente gleich weiterfliesst, wie Abwasser eben…

  4. Tja, wenn man es mit Galgenhumor nimmt, dann kann man sogar lachen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.