Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Erschreckende Mode

Neh, nicht die Politiker und das was sie verzapfen, eher die Mode wenn es warm ist.

AbschreckungDa steht vorgestern ein Mensch vor meinem Fenster und ich konnte nur den Kopf schüttel und mich fragen, wie man denn so herum laufen kann. Eigentlich sollte ich es ja besser wissen, denn die Schreckensbilder von deutschen Touristen in den Urlaubsländern gehen ja regelmäßig durch die Presse um das Sommerloch zu füllen. Aber das ich solch ein Exemplar vor die Kamera bekomme, dass passiert äußerst selten. Diesmal aber konnte ich nicht anders, ich musste ihn für die Nachwelt als digitale Information auf die Platte bannen. Der Anblick war von der Rückseite noch grauenvoller. Wie man vielleicht beim Anblick der Vorderseite erahnen kann, bot die Rückseite den Schocker „Po essen Hose auf“. Das war schon schlimm genug, aber dazu der Anblick der modischen grauen Socken in den Schlappen. Davon, dass die Farbzusammenstellung der einzelnen Kleidungsstücke auch nicht gerade prickelnd ist, wollen wir ja überhaupt nicht reden, denn über Geschmack soll man ja nicht streiten. Aber immerhin hat er keinen dicken Bauch den er in die Kamera recken könnte. Insofern soll er ja herumlaufen wie er will, aber muss das denn ausgerechnet vor meinem Fenster sein?

3 Kommentare

  1. Ich find’s immer wieder herrlich. Dass es tatsächlich noch Menschen gibt, die noch nichts von solch unschöner Kleidung gehört haben, ist mir echt ein Rätsel. Aber es dürfte daran liegen, dass
    – diese nur Medien konsumieren, in denen dies nicht steht
    – deren bessere Hälfte nicht besser ist.
    Zweit genanntes habe ich auch bereits häufiger erlebt. Man muss gar nicht so weit gehen, über dicke Frauen in Leggins zu sprechen, auch weiße Socken in Sandälchen werden gern genutzt.

    Btw: inwiefern Schlappen?

    • Wolf

      1. August 2009 at 12:07

      Als was anderes als Schlappen kann man das, was er an den Füßen hat, nicht bezeichnen. Denn der eigentlich vorgesehene Fersenriemen fehlte.

  2. Mir ist euer Modebewusstsein völlig scheißegal.
    Ich ziehe Socken in Sandalen an. Jetzt erst recht!
    Erst kommt für mich die Bequemlichkeit, dann evtl. die Rücksicht auf den Partner, dann der Rest der Menschheit.
    Was habt ihr nur gegen Socken? Dadurch kleben die Füße nicht an der Sohle.
    Vielleicht hat er einen verpilzten Zehennagel, den wollt ihr auch nicht sehen.
    Solange man keine andere Sorgen hat, als das man Leute mit Socken in Sandalen sieht, scheint ja alles in Ordnung zu sein.
    @Mario: Über Geschmack sollte man nicht streiten, wenn ich mir dein Blog ansehe, kommt mir die Galle hoch. Wer kommt denn auf so eine blöde Farbkombination? Die Titel sind unlesbar!
    Aber über Socken aufregen, ich fass es nicht

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.