Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Fertig mit der Welt

Wir haben heute das schöne Wetter ausgenutzt und haben den Garten und die Terrasse winterfest gemacht.

Es waren so viel Dinge zu erledigen, die wir wegen des schlechten Wetters in den letzten Wochen immer vor uns hergeschoben hatten, sodass wir noch nicht ganz fertig sind. Aber die wichtigsten Sachen, die ich erledigen musste, sind geschafft. Die Terrasse sah bis vorhin noch so aus, als wenn man sich noch mal hinaussetzen wollte. Die Terrassenmöbel standen noch draußen und der Grill wartete auch noch in einer Ecke darauf angeheizt zu werden. Nun aber ist alles im Keller verstaut und kann Winterschlaf halten. Einzig die Blumenkästen sind noch nicht ausgeräumt und die Blumen sind auch noch nicht zum Überwintern in den Keller geschafft worden. Aber immerhin ist es mir heute Vormittag noch mal gelungen den Rasen zu mähen. Das war auch das erste Mal, dass ich im November Rasen mähen musste. :kopfkratz: Aber egal, es ist vollbracht. Außerdem habe ich den Teichfilter noch mal gereinigt, die Pumpe läuft nämlich so lange, bis der Teich beginnt zu zu frieren. Der Wein und der Blauregen sind zurück geschnitten und „Frau Wolf“ hat in ihren Blumenbeeten „klar Schiff“ gemacht. Jetzt haben ich aber auch die Faxen dicke und will nur noch die Beine hochlegen.
Im Laufe der nächsten Woche werden zum letzten Mal dieses Jahr die Gartenabfälle zur Annahmestelle gebracht und dann kann es Winter werden. Aber bitte mit Ankündigung, denn die wolfsche Familienkutsche hat noch die Sommerpuschen an den Füßen. Mit dem Aufziehen der Winterreifen warte ich noch bis es wirklich Winter wird. In der Garage liegen sie ja schon, so zu sagen immer griffbereit, um im Ernstfall innerhalb einer halben Stunde zum Einsatz zu kommen.

4 Kommentare

  1. Die Winterreifen für mein Auto liegen auch noch in der Steiermark – am Samstag wird umgesteckt. Auf Eis und Schnee bin ich aber trotzdem nicht scharf….

  2. Wolf

    11. November 2008 at 18:59

    Wenn es danach geht, dann könnte ich gut ohne Eis und Schnee leben. Ich befürchte nur, dass wir nicht danach gefragt werden. Heute hatten wir hier zu mindestens eher Frühling als Spätherbst….heute morgen zeigte das Thermometer auf der Fahrt zur Arbeit 15,8 Grad plus an und das lag nicht an einem defekten Thermometer.

  3. Rasen mähen, ja! Meiner ist auch ziemlich lang für die Jahreszeit – soweit ich das unter den vielen Birkenblättern sehen kann. Ich will aber warten, bis die alle unten liegen, dann werden sie abgekehrt und der Rasen winterfertig gemäht. Inzwischen habe ich genug damit zu tun, die Blätter, die unsere Birke täglich neu in Massen runterschickt, von Eingang und Bürgersteig zu fegen, um keinen Krach mit nachbarn zu kriegen (die ärgern sich schon im Sommer über die Samen auf ihren Gartenmöbeln…).

  4. Huch … was sind wir doch früh. Alles ist bei uns schon seit ein paar Wochen fertig. Die Tage muß nur noch die letzte Fuhre Laub weg. Wenns allerdings weiter so warm bleibt müssen wir wohl auch noch mal mähen …

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.