Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Ganz ungewohnte Töne

Da höre ich doch von den designierten SPD-Chef, dass er nicht nur gedenkt langfristig der Chef bleiben zu wollen, sondern da höre ich auch ganz neue Töne was den zukünftigen Partner angeht. Er strebe wieder eine Partnerschaft mit der FDP an. Hört hört, den Guido wird es freuen. Mal abgesehen davon, wäre das in meinen Augen auch die bessere Partnerschaft als mit der CDU.

4 Kommentare

  1. Besser auf alle Mal, da ja die FDP mit einmal ganz neue Politikfelder für sich entdeckt.
    Macht bestimmt die Zusammenarbeit mit der Linkspartei.

  2. Die sozial/liberale Koalition unter Brand und Schmidt hat nicht die schlechteste Politik gemacht. Allerdings müßte die SPD erstmal den Begriff "sozial" im Namen wieder entdecken. Denn dann wäre es eine recht ausgewogene Geschichte. Auf der einen Seite die sozialausgerichtete Politik und auf der anderen Seite die liberal/wirtschaftlichausgerichtete Politik.

  3. Tja, den Begriff wiederentdecken, dass ist so eine Sache.
    Die heute dort das sagen haben, haben ihn ja nicht mehr kennengelernt.
    Wird also sehr schwierig.

  4. Das lasse ich aber so nicht durchgehen. Denn es ist keiner so jung, dass er die Zeit nicht miterlebt hätte. Das einzige was sein könnte ist, dass es mit dem Gedächnis hapert. Aber dann könnte man ja im Archiv nachlesen. Oder man liest die Memoiren von Willy und Helmut Schmidt.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.