Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Hmm… was soll ich denn davon halten?

Da ich ja ein wissberieriger Mensch bin, schaue ich ab und an in die Logdateien des Counters und so bin ich eben über einen Eintrag gestolpert. Nun bin ich am Grübeln, was ich davon zu halten habe.
Am 16.01.2005 um 15:27Uhr kam ein Besucher von Google.de. Dort hatte der Besucher nach dem Suchwort „Hundespaziergang“ gesucht. Das ist ja immernoch nichts außergewöhnliches. Wenn der Besucher aber von einem in Deutschland sehr gut bekannten HOST kommt, dann stellen sich mir doch einige Fragen. Ach so, ihr wißt ja noch garnicht woher der Besucher mit seinem IE 6.0 und einem Betriebssystem WinXP kam.

Die Anfrage kam von hier: relay13.arbeitsagentur.de

Nun stelle ich mir die Frage, hat der Mitarbeiter der Arbeitsagentur, in seiner Pause, nach der Möglichkeit mit dem Hund einen Spaziergang, mit gleichgesinnten, zu machen gesucht, oder sollte die Anfrage wärend der Arbeitszeit gemacht worden sein? Dann könnte man nämlich weiter differenzieren. Wurde nach der schon oben erwähnten Möglichkeit gesucht, oder sollten man die „böswillige Variante“ favorisieren? Denn dann müßte man davon ausgehen, dass durch die Mitarbeiter der Agentur nach Leuten gesucht wird, die arbeitslos sind und ihren Tagesablauf ins Netz stellen. :kopfkratz:
Gehen wir aber mal von der ersten Möglichkeit aus. Wir glauben ja an das Gute im Menschen. 🙂

4 Kommentare

  1. Von dort habe ich auch öfters Besuch. Aber meistens wollte die irgendwelche Sachen über Hartz-IV oder Krankengeldzahlungen wissen. Mal war Relay 12, dann auch mal 13 und die 14 war auch schon bei.
    Ich würde auch auf die erste Möglichkeit tippen, denn die dort Sitzenden brauchen doch eine kleine Freizeitbeschäftigung. Was sollen sie sonst den ganzen Tag machen?

  2. Geh´mal davon aus, da sucht ein agentur-Mitarbeiter nach HartzIV Empfänger, die sich einen Hund leisten können (Unterhalt, Tierarzt, etc.) und die in der Zeit des Hundespaziergang nicht der Vermittlung zu Verfügung stehen und sich in diesem Zeitraum auch nicht um Arbeit bemühen…. 😉

    Grausame Vorstellung….

  3. Na, ich gehe einfach mal davon aus, dass da jemand die Zeit bis zum Feierabend „totgeschlagen“ hat.

  4. Die Adresse war auch schon auf meiner Seite. Bin Student und bei denen in keinster Weise gemeldet. Wenn man auf die Zeit der Anfrage guckt, ists‘ meist in der Mittagszeit.
    Zeigt ja nur, dass Arbeitsämtler auch gern surfen und Interessen wie du und ich haben.
    Google doch mal nach "relay13.arbeitsagentur.de", dann weisst du an knapp 200 Einträgen, was den lieben Arbeitsämtler interessiert.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.