Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Mein täglicher Hundespaziergang

Heute war ich mal ein wenig früher unterwegs. Das lag einfach daran, dass meine Frauen das Badezimmer nicht so lange belegt hatten. 😀
Was mir heute aufgefallen ist, es stehen immer mehr Wohnungen, in den Häuser, an meinem Weg leer. Ich komme so an ungefähr 9 Mehrfamilienhäusern vorbei. Darin sind immer so ca. vier bis sechs Wohnungen und wenn ich richtig gezählt habe, stehen dort 14 Wohnungen leer. Ich finde, dass ist ein ziemlich hoher Prozentsatz.
Dazu kommt seit diesem Jahr eine leer stehende Fabrik mit dem trostlos leeren Parkplatz. Man hatte einfach keine Lust zu investieren und so hat man die Produktion auf andere Fabriken im Konzern verlagert. Das man hätte investieren müssen, lag aber nur daran, dass man jahrelang nichts gemacht hatte, außer ab und an ein neues Namenschild an den Eingang zu schrauben, wenn mal wieder der Besitzer gewechselt hatte.

3 Kommentare

  1. Ich weiß, dass hier ein Kommentar vom Doerfler war. Aber der ist leider dem Einspielen der Datenbanksicherung zum Opfer gefallen. Evebtuell schreibst Du ihn noch mal, sorry.

  2. Mal schauen, ob ich ihn wieder so hinbekommen. 😉
    Das ist wie bei uns in den Städten, nur hier sind ganze Häuserblöcke leer.
    Aber dabei handelt es sich nicht immer um Plattenbauten.
    Eigentlich könnten die Leerstehenden Wohnungen, den vielen Obdachlosen ein Heim bieten.
    Aber sie werden lieber in Container gesteckt.

  3. Klappt doch..und auch nicht im Spamordner gelandet. 🙂

    Bei uns ist es teilweise auch so, dass in solch einem 6 bis 8 Wohnungsblock nur eine Wohnung bewohnt ist.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.