Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Noch mehr Arbeitslose

Einem Zeitungsbericht zufolge sollen die Stellen der Angestellten von BenQ, der ehemaligen Handysparte von Siemens, akut gefährdet sein.
Nach Auslaufen des Kündigungschutzes bzw. der Standortgarantie zum Ende des Jahres möchte das Managment von BenQ wohl einem Viertel der Beschäftigten die „blauen Briefe“ schicken. Das würde dann immerhin ca. 800 Arbeitnehmer treffen.

1 Kommentar

  1. Das war zu erwarten, ist doch bei solchen Zusammenschlüssen oder Aufkäufen immer so.
    Irgendwann haben sie sich alle totgespart.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.