Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Sonntagspaziergang

Wir haben heute morgen den Spaziergang im Sonnenschein beenden können. Kaum waren wir zu Hause, da fing es an zu regnen. Es war zwar nur ein kurzer Schauer, aber es hat geregnet. Das hatte sich auch schon die ganze Zeit des Spazierganges angedeutet. Die Wolkenberge waren ziemlich imposant.
Ich habe Euch ein paar Bilder mitgebracht, damit ihr auch ein wenig davon habt.
pict0033.jpg pict0036.jpg pict0037.jpg

3 Kommentare

  1. Ihr habt wenigstens noch einen Spaziergang machen können. Bei uns war es zwar bis zum Nachmittag trocken, aber dafür sehr sehr stürmig.
    Und am Samstag hatten wir das volle Programm, Sturm, Regen und Gewitter.

  2. Na, da ist also das grausliche Wetter auch bis zu Euch durchgekommen – nicht dass ich schadenfroh wär. Aber es frustet schon, wenn man selbst im kalten Regen sitzt und ein anderer von „Frühstück auf der Terrasse bei sonnenschein“ schreibt… 😉
    Wünsch uns allen, dass der Sommer bald mal bemerkt, dass er eigentlich schon Dienstantritt hätte! Wo bummelt der bloss wieder rum?
    liebe Grüsse an alle
    Ingrid

  3. Naja, grauslich ist es nicht gerade. Es ist zwar zu kalt, aber immerhin regnet es nicht. Zumindestens noch nicht, aber angesagt haben sie es.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.