Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Vorwärts in die Vergangenheit?

Anscheinend nimmt der Zug Deutschland Fahrt auf…nächster Halt die dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhundert.

Ich habe die damalige Zeit zum Glück nicht erleben müssen. Ich hatte gedacht, dass ich es auch nicht noch mal kennen lernen würde, aber mit ein wenig Pech wird mir diese Erfahrung wohl nicht erspart bleiben. Denn wenn ich sehe, wie deutsche Politiker Minderheit diffamieren und in die kriminelle Ecke drücken wollen, dann wird mir Angst und Bange. Da werden Arbeitslose zu „überflüssigen Personen“ degradiert, da wird laut über Arbeits Erziehungslager nachgedacht, da werden ausländische Mitbürger von willfährigen Medien unter Generalverdacht gestellt. Da wird Wahlkampf mit dem Leid eines Verbrechensopfers gemacht und zu allem Überfluss stellen sich die Politiker bestimmter Couleur hin und mimen den Unschuldigen und verstehen überhaupt nicht, warum ihnen plötzlich der Zorn einiger wenigen Menschen entgegen schlägt. Den Vogel schießt ja wohl wieder der CDU-Generalsekretär ab, er empört sich über die Aufforderung des Vorsitzenden der Türkische Gemeinde in Deutschland, die Wähler sollen den hessischen Ministerpräsidenten ob seiner Äußerungen abwählen. Warum hat er nicht seinen Parteifreund einen Maulkorb verpasst. Das wäre sicherlich besser gewesen, als sich über die «Einlassungen» auf zu regen und sie empörend zu finden. Empörend finde ich etwas ganz anderes, nämlich die heutige Politikergeneration. Das was da heutzutage abgeht, kann man als realitätsnaher Bürger wirklich nur noch empörend finden. Das man im Metier der Politiker unter Gedächtnisschwund leidet ist ja bekannt, aber das es so schlimm ist, dass hätte ich nicht gedacht.

2 Kommentare

  1. Hello Wolf,

    wie heißt es so schön, alles kommt irgendwann einmal wieder. Aber ich dachte immer, dass sei nur auf die Mode bezogen gewesen. Dem ist anscheinend nicht so.

    Was mich viel mehr beunruhigt ist die Tatsache, dass es anscheinend nicht nur in einem Land in Europa derzeit so aussieht, wenn ich da an Österreich und so manchen Aktionen, Reaktionen und Aussagen denke und diese mit hier vergleiche ….. Angst und Bange, du sagst es.

    LG Cattie

  2. Ja das kann einem dabei werden. Stimmt. Darum bin ich so froh, dass bei uns einer der Bundesräte abgewählt wurde, die genau in die gleiche Richtung gehen. Da seh ich einen Hoffnungsschimmer. Mal sehen, wie es weiter geht. Denn an sich ist diese Tendenz auch bei uns zu spüren.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.