Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

wenig elegant

Ich musste meine sonntägliche Adventsruhe unterbrechen und war eben noch mal schnell mit „Frau Hund“ draußen.

Nun ja, was soll ich sagen, ich war angesichts des schlechten Wetters nicht sehr elegant angezogen. Sympatexparka , Regenhose und dazu meine Wanderstiefel. Das sah nicht nur wenig elegant aus, dass zerstört auch das restliche Outfit. Die Frisur ist durch die Kapuze vollkommen dahin und die Schminke ist auch verlaufen. Denn trotz der Kapuze peitschte der Sturm den Regen ins Gesicht. Alles in allem sehe ich nun so aus, dass ich nicht mehr unter die Leute gehen kann.
Ich habe übrigens soeben mit „Frau Wolf“ gesprochen und ihr gesagt, dass ich sie nachher mit dem Auto vom Bahnhof abholen werde. Denn selbst wenn der Weg nicht weit ist, so dürften sie auf der Hälfte der Strecke vollkommen durchnässt sein.

4 Kommentare

  1. Hier schüttet es zwar nicht, aber Pflichtausgänge bewaffnet mit Hund, Regenschirm und Gackerlsackerl sind auch bei Schnürlregen nicht das Gelbe vom Ei 🙁

  2. Also Regenschirm wäre hier nicht gegangen, dazu war der Sturm viel zu heftig.

  3. Sturm hatten wir die letzte Zeit gottlob nicht, denn dann werde ich auch nass bis auf die Haut, denn meine dicke Goretex-Daunenjacke haben die mir doch aus dem Keller geklaut und jetzt hoffe ich halt, dass es entweder nicht stürmt oder schneit statt regnet 🙂

  4. Hier beginnt gerade wieder der große Regen. Morgen soll es „warm“ werden..Temperaturen über 10 Grad sind angesagt, aber leider nur mit Regen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.