Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Ausgefallen

Wie man an der Zeit erkennen kann, ab der dieser Beitrag erstellt wurde, bin ich nicht auf der Arbeit.

Mir geht es ja schon seit dem vergangenen Wochenende nicht besonders gut, aber gestern ging es einfach nicht mehr. Ich bin von der Arbeit nach Hause gefahren und nach einem Besuch des Hausarztes bin ich nun offiziell krank. Mit besten Genesungswünschen, kostenlos, und einem gelben Scheinchen bin ich nach Hause ins Bett entlassen worden. Medikamente gab es keine mehr, denn die Antibiotika für die Entzündung der Stimmbänder habe ich schon am Montag bekommen. Die fünf Euro Zuzahlung für die Tabletten haben mich übrigens heftig geärgert…ich muss die teuer bezahlen und auf der Arbeit liegt da Zeug haufenweise herum. Aber da bekomme ich die ja nicht, es ist verboten etwas mitzunehmen und das ist auch gut so. Aber ich hätte ja vielleicht mal am Mischbehälter schlecken können 💡

3 Kommentare

  1. Na denn mal schnell gute Besserung! Nicht das du Weihnachten noch flach liegst 😉

  2. Gute Besserung und komm schnell wieder auf die Beine!
    Liebe Grüße,
    Gaby

  3. Wolf

    4. Dezember 2009 at 16:46

    Danke für die lieben Wünsche, ich werde mein Bestes tun, damit ich wieder gesund werde.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.