Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Der Kampf mit den Kabeln

Ich bin gerade dabei hinter meinem Schreibtisch die Kabel des Rechner und der Telefonanlage zu ordnen.

Ich habe die Arbeit seit Wochen vor mir hergeschoben. Denn seit der Umstellung auf den neuen Router und den neuen Drucker sah es hinter dem Rechner sehr chaotisch aus. Da dieser Zustand aber auf Dauer nicht tragbar war, habe ich mich heute morgen an die Arbeit gemacht und habe die Kabel sortiert und neu verlegt. Denn wie ja jeder weiß, verknäulen sich die Kabel aus unerfindlichen Gründen sobald man ihnen zu nahe kommt. Da ich ihnen aber durch den Wechsel des Routers und des Druckers mehr als nahe gekommen bin, kann man sich vorstellen, wie es in der Ecke ausgesehen hat. Ich bin mal gespannt, wie lange das jetzt so aussieht und wann man wieder nicht mehr durchsteigt. :nixweiss:

9 Kommentare

  1. Christian in Wien

    5. Mai 2007 at 13:47

    Ich hab bei mir jedes Kabel am Anfang und am Ende beschriftet wo es hingeht, bzw was es tut. So kann man ohne Probleme die Übersicht behalten.

  2. Wer wo hin geht und wofür es dient, das was ich auch. Aber wenn man nur noch einen riesigen Knoten von Kabeln hat, dann sieht das einfach nicht gut aus. 🙂

  3. Hüstel,…ähm.. Dein Problem möchte ich mal haben 😉
    Ich habe hier nur im Wohnzimmer vier High-Tec-Steckdosenleisten mit jeweils sechs Steckdosen, die die angeschlossenen Endgeräte vor allen erdenklichen Einflüssen wie Überspannung durch Gewitter etc. schützen sollen 🙂

    Daran sind ein unüberschaubarer Haufen von Geräten wie zwei PC`s, ein DVD-Recorder, Fernseher, Musikanlage, Router incl. Schnurlostelefone und externer Festplatte, Premiere-Decoder usw. usw. und zusätzlich diverse Ladestationen für Handys angeschlossen 🙂

    Den Kampf gegen den Kabelsalat habe ich schon lange auf gegeben, ich bin ja schon froh, wenn ich weiss, welcher Stecker wohin führt 😉

    Allein die Musikanlage hat ja schon sechs Doppelkabel zu den Lautsprechern…

  4. nun, mit der Musikanlage habe ich hier nichts zu tun. das ist hier nur der Rechner und seine Peripheriegeräte.

  5. Das wichtigste Kabel ist immer das ganz unten. Und es hat selbstverständlich einen Stecker, der beim Sortieren an jedem einzelnen anderen Kabel hängenbleibt, Klingt traurig – iss aber so!

  6. Das sowieso und zu allem Überfluss verknoten sich die Kabel immer von ganz alleine.

  7. Jaja, die verknoteten Kabel. Das kenn ich und habs aufgegeben meinen Kabelsalat zu entwirren. Erstens kenn ich mich da selber nimmer aus, zweitens schauts nach sehr viel Arbeit aus und drittens hab ich Angst davor unter dem ganzen Kabelberg etwas zu entdecken was mir nicht gefällt.
    Aber ist und bleibt eines der letzten Mysterien der Welt….Warum verknoten sich Kabel andauernd…
    vielleicht gibts nicht nur ein Sockenmonster sondern auch einen professionellen Kabelverknotgnom…

  8. Irgend so etwas muss es geben. Denn sonst könnten sich die Kabel ja nicht verknoten. 🙁

  9. das Monster heist „wireless“; hat gut gehende Aktien zu laufen und verkauft eine Illusion,
    Denn nach Ausgabe des für die Illusion konzipierten Geldes darf man feststellen, daß alles beim Alten geblieben ist. der Kabelhaufen rückt gewissermaßen nur zusammen. Nichts ändert sich wirklich.

    … iss aber so!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.