Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

EU-Erweiterung

Altbundespräsident Herzog hat die EU-Erweiterung um Rumänien und Bulgarien mit scharfen Worten kritisiert. In der geplanten Form werde das zu noch mehr EU-Verdrossenheit führen.
Netzeitung

Recht hat der Mann. Die EU ist in meinen Augen schon lange zu einem Papiertiger verkommen. Es wird debattiert und beschlossen was kaum einer der Bürger nachvollziehen kann. Die EU ist doch schon weit davon entfernt von dem, als was es mal gegründet wurde.
So wie es im Moment ausssieht, kann jeder Staat beitreten ohne irgendwelche Voraussetzungen erfüllen zu müssen. Die Staten die in den letzten Jahren beigetreten sind, sind doch meilenweit davon entfernt irgendwelche Standarts zu erfüllen. Deutschland kann das zwar auch nicht, aber zum Glück gibt es ja nicht die Möglichkeit hinausgeworfen zu werden. Oder sollte man das als „schade“ definieren?
In meinen Augen wird durch die massenweise Aufnahmen von Staaten versucht ein Gegengewicht zu der Wirtschaftsmacht der USA zu schaffen. Was dabei aber vollkommen vergessen wird, die EU besteht aus vielen souveränen Staaten und wird niemals so agieren können wie ein einzelner Staat. Dazu sind die nationalstaatlichen Interessen viel zu verschieden.

5 Kommentare

  1. Wo Du recht hast, hast Du recht.
    Ich erinnere mich mit Schaudern an den Zirkus, als wir (Österreich) den Beitritt der Türkei verhindert haben. Was wurde uns alles an böswilligen Gründen unterstellt…..

  2. Die EU wurde ja mal gegründet als kleine Handelszone um eine gemeinsame Handelpolitik zu machen. Aber mitlerweile hat sich das zu einer gigantischen Geldverbrennungsmaschine entwickelt.

  3. Wisst Ihr was? Gott sie Dank bin ich Schweizer, so muss ich mich nur halbwegs über diese Bürokraten ärgern.

  4. irgendwie kann ich das gut verstehen. seit 1.1.2007 sind jetzt auch rumänien und bulgarien in der eu……

  5. Mich hat auch keiner gefragt, ob ich in die EU will. Ich sehe jedenfalls auch nach so vielen Jahren, dass die Nachteile überwiegen. Da können mir die Politiker erzählen was sie wollen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.