Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Feierabend ist nun…

Ich komme gerade nach Hause und werde mich jetzt ganz gemütlich auf Weihnachten vorbereiten.

Heute war ja eigentlich ein Schultag und dann wäre ich schon vor 2 Stunden zu Hause gewesen. Aber da heute eh nur Weihnachtsfeier angesagt war, und die gegen Mittag beendet war, bin ich noch zu meinen Praktikumsbetrieb hinüber gefahren. Denn dort war heute das große Zählen und Putzen angesagt. Einfach gesagt es war Inventur und der Abteilungsleiter Lager und Logistik hatte mich gefragt, ob ich nicht noch erscheinen könnte. Bei solch einer „Arie“ kann man jede verfügbare Kraft gebrauchen. Also bin ich noch nach Seesen gefahren und habe 3 1/2 Stunde klar Schiff gemacht. Das Zählen ist wohl recht gut gelaufen, denn als ich erschienen bin, waren sie schon am kontrollieren und am putzen. Damit waren sie allerdings noch beschäftigt als ich gegen 16:45 Uhr abgehauen bin. Ich weiß nicht wie lange sie heute mache wollen. Ist mir ehrlich gesagt auch egal. :mrgreen: Nächste Woche am Mittwoch werde ich mir das Ergebnis anschauen, denn dann geht es wieder los mit der Arbeit.

3 Kommentare

  1. servus wolf 😉
    hab auch heut sowas wie klarschiff gemacht – morgen gibts den lang fälligen weihnachts-grosskampftag im haus. und mehr nicht mehr. arbeit lass ich auch mal arbeit sein – die läuft mir sicher nicht weg.
    schön, so ein gemütliches vorbereiten auf den heiligen abend – hat was für sich, wenn er auf einen sonntag fällt 😉

    für heute gute n8 – ingrid

  2. Naja, hier fangen sie an am Morgigen Sonntag die Läden geöffnet zu haben. Ich weiß zwar nicht was das soll, wenn es ein normaler Sonntag wäre, könnte man ja auch nichts kaufen was man vergessen hat.

  3. Wünsche der Familie Wolf ein schönes, friedliches Wehnachtsfest.

    Liebe Grüße
    Ilona

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.