Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

So ganz verschollen bin ich noch nicht

Es ist aber so, dass ich nicht jeden Tag etwas zu berichten habe, bzw. keine Lust habe zu berichten. Außerdem waren wir gestern auf dem Weihnachtsmarkt

Aber heute nun schreibe ich ja etwas mehr oder wenig sinnvolles. Zumindestens werde ich es versuchen :mrgreen:

Beginnen möchte ich mit der „Abteilung“ Internetzugang. Seit gestern surfe ich hier mit Downstream: 3456kBit/s und 448kBit/s Upstream. Mehr geben hier die Leitungen nicht her. Aber egal, ich nehme jedes Quäntchen Bandbreite mit. Das magentafarbene Weihnachtsgeschenk ist also pünktlich eingetroffen.

Dann kommen wir mal zu einem kurzen Bericht aus meinem Praktikum.
Im Moment ist es interessant und die Leute sind auch sehr nett. Aber andererseits dürfte es auf die Dauer auch recht langweilig werden. Denn der Ablauf wiederholt sich immer wieder. Zwar kommen immer mal andere Artikel ins Spiel, aber das Prinzip ist immer das Gleiche. Das mag jetzt zwar komisch klingen und man gewöhnt sich sicher daran, aber ich bin halt die total Abwechslung gewohnt. Morgen ist in der Firma Inventur, ich habe aber ja eigentlich Schule. Da aber morgen eh nur eine Weihnachtsfeier angesetzt ist und ich gefragt wurde, ob ich nicht helfen kommen könnte, habe ich zugesagt, dass ich nach dem Mittag erscheinen werde. Nächste Woche darf ich auch arbeiten gehen und muss meinen Hintern nicht in irgend welchen Ersatzmaßnahmen platt sitzen. Nun ja, und ab dem neuen Jahr bin ich ja dann in der neuen Firma.

Jetzt noch ein kurzes Statement zum Theme „Abgeschlossener Lebensabschnitt“
Ich habe heute die erwartete Absage auf meine Bewerbung bei einem ehemaligen Arbeitgeber bekommen. Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass irgend jemanden meine Nase nicht gefällt. Aber egal, für mich ist die Geschichte abgeschlossen. Irgendwann ist mir das nämlich zu doof. Also auf gut deutsch, sie können mich mal „Kreuzweise“ :-P. Ich werde es mir in Zukunft verkneifen dort auf zukünftige Stellenaussschreibungen zu reagieren und ich werde es mir auch verkneifen dort Baustoffe zu kaufen. Zum Glück gibt es ja genug Alternativen.

1 Kommentar

  1. Auch bei mir ist es noch pünktlich angekommen, auch wenn ich durch dem Umzug das erste mal erst im neuen Jahr wieder online war. Ich habe es jetzt nicht einmal 1 Km bis zur Vermittlungsstelle.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.