Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Herbstgefühle

Nachdem ja nun unbestreitbar der Herbst ins Land gezogen ist, wollen wir hoffen, dass er schön wird.

Der_MorgenDie vergangene Woche war ja schon deutlich herbstlich, und so wie es aussieht bleibt es dabei. Wir haben gestern Abend die Gelegenheit noch mal genutzt und ich habe den Grill angeworfen. Heute morgen noch mal draußen gefrühstückt. Es war zwar ein wenig kühl, aber so in der Sonne zu sitzen war schon recht nett. Wer weiß wie lange wir das noch können.

Nachtrag: Die erste „Verkühlung“ ist auch schon da..ich habe „Hals“. 🙁

10 Kommentare

  1. Och härm! Du hast Harlls ? (oder wie kann man die Aussprache von Horst Schlemmer transkribieren :-)). Gute Besserung.
    Ich weigere mich übrigens noch, vom Herbst zu sprechen. Ich nenne es noch Altweibersommer. Ich hoffe auch, dass wir morgen, wie heute, draußen frühstücken können.

    • Wolf

      20. September 2009 at 08:15

      Klar klingt Altweibersommer besser wie Herbst, aber vom Gefühl her und der Luft und dem Geruch haben wir den Sommer deutlich hinter uns gelassen.
      Ich hoffe nur, dass das Wetter in drei Wochen im Hunsrück wieder so schön ist wie in den vergangenen Jahren. Denn dann machen wir nämlich wieder die Gegend für eine Woche unsicher.

  2. Das Bild ist total schön.

  3. Waaaaaaaaaaas? Wölfchen, du bist ja verrückt.
    Aber wahrscheinlich warst du der Beifahrer… anderenfalls müsste ich dir mal die Ohren langziehen.

  4. Nö.

    😉

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.