Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Ich werde hier noch wahnsinnig

Kann mir mal jemand erklären, wie ich einem starrsinnigen Achtzigjährigen klar machen, dass die neue Heizung anders arbeitet wie die Alte?
Der beschwert sich andauernd, dass die Heizkörper nur lauwarm wären. Ist ja auch klar, wenn die Raumtemperatur bei 23 Grad liegt, heizt die Heizung natürlich nicht mehr. 23 Grad dürften doch wohl für ein Bad ausreichen.
Er begreift es einfach nicht, dass die Zeiten der kochend heißen Heizkörper vorbei sind. Bei ihm wird immer noch die Assoziation gemacht, „kalte Heizkörper = kalter Raum“. Das er einfach die Finger von dem Thermostaten lassen muß, dass versteht er anscheinend nicht.
Ich bin aber nicht bereit, dass die neue Anlage genauso mit 75° im Dauerbetrieb läuft so wie die Alte und blase damit Euroscheine zum Schornstein hinaus, nur damit der heiße Heizkörper hat.

19 Kommentare

  1. Hat er kein Thermometer im Bad? Womit man ihn überzeugen kann, dass es warm genug ist?

  2. ich hab überhaupt keine heizung im bad!!! ohje, da hab ich absolut keinen rat parat, wünsche dir aber viel erfolg bei der überzeugungsarbeit.

  3. @Tina
    Klar hat er ein Thermometer im Bad….wenn er drauf schauen würde, würde er feststellen, dass es mindestens 22 Grad warm ist. Aber wenn man vom kühlen Heizkörper auf die Raumtemperatur schließt, kann man ihm nicht helfen.
    @Silly
    Ich werde mir da gar keinen Kopf machen, ich werde den Heizungsbauer beauftragen ihm das klar zu machen, dass die Zeiten der kochend heißen Heizkörper vorbei sind.

  4. Die Temperatur im Bad steigt durch warmes Wasser sofort an und dann dürfte es eigentlich auch ausreichen. Das wird er sicherlich mit der Zeit mitbekommen.
    Aber nimm es ihm nicht übel, mit dem Alter steigt das Wärmebedürfnis. Das auch ein zwei Grad weniger gehen, ist reine Gewohnheitssache und dürfte sich mit der Zeit von allein geben.

  5. Ich alter Heizer sage: früher wir machen viel Dampf und Heizung kocht und knackte. Viel Druck schön heiß! Aber viel viel Geld kosten!
    Wenig Druck heißt sparen … kein Druck, noch mehr sparen … weniger heißes Wasser noch mehr sparen .. weil: Physik sagt das so!

  6. Nette Erklärung…
    Ich würde ja gar nichts sagen, wenn es wirklich kalt wäre im Raum, aber es ist ja einfach so, dass er es nicht begreift, dass es nun nicht mehr so ist wie noch bis Dienstag morgen. Vielleicht glaubt er ja den Heizungsbauer mehr als mir…… :nixweiss:

  7. Das mit der Erklärung vom Heizungsbauer könnte klappen, da die älteren Herrschaften mehr den „Herren vom Fach“ Glauben schenken, die ja das „Handwerk von der Pieke auf“ gelernt haben, als den eigenen Verwandten 😉

    (Ich schätze mal, der „Problemfall“ ist Dein Vater?)

    Und das gerade ältere Menschen es sehr gerne sehr Warm haben möchten, erlebe ich in meiner Mehr-Parteien-Mietwohnung alltäglich: Die ältere Frau in der Wohnung über mir dreht ihre Heizung schon bei sommerlichen Temperaturen auf, nur weil auf dem Kalender „Herbst“ angesagt ist;-)

  8. Falsch geschätzt….mit meinem Vater hätte ich diese Probleme nicht. Aber Familie ist es trotzdem…. 🙂

  9. Der Schwiegervater also… 😉

  10. Als aufmerksamer Leser, weiß ich es. War es nicht der Onkel?

  11. …der Kandidat hat hundert Punkte. Du hast eine Baggerfahrt durch den Harz gewonnen.:mrgreen:

  12. 23° im Bad ist mehr als genug und ich würde ihn entweder richtig zusammenstauchen das er das kapiert oder aber lieb sein und den Heizer holen das der das erklärt.
    Wie schon gesagt der unwissenden kann dem unwissenden doch nichts erklären, so denkt der alte Mann wohl.
    Meine Vermieterin ist auch schon 80, und die hat sich auch nur vom Fachmann erklären lassen das Buchefarbener Laminat in einer Wohnung mit dunklem Fachwerkbalken echt mies aussieht und Kirschholzfarben besser wäre.
    Uns wollte sie nicht glauben, dem der es verlegt hat schon, nun haben wir Kirschholz 😉

  13. Eine Baggerfahrt, super.

  14. ………..mit Licht.

  15. Ja, manchmal ist es wirklich schwierig mit alten Leuten. Vernünftigen Argumenten gegenüber sind sie meistens nicht sehr aufgeschlossen – aber du machst das schon. Setz dich durch.

    Schönen Sonntag, liebe Grüße

    Ilona

  16. Im Moment scheint es eh zu gehen. Jedenfalls hat er gestern und heute noch nicht gemeckert. Es dauert halt auch ein paar Tage bis man die richtige Einstellung gefunden hat.

  17. Hmm.. alte Menschen haben ein anderes Temperaturempfinden. Auch wir werden später davon betroffen sein. Sei nicht so hart zu ihm, vermutlich ist sein Kreislauf nicht mehr so stark wie der unsre. Biete ihm doch an, die Handtücher auf die Heizung zu legen, damit sie später richtig schön warm sind.

  18. Wenn er schon 2 Tage nicht gemeckert hat: siehst Du, manches erledigt sich von selbst. Der Gedanke war ihm eben ungewohnt, aber wenn er noch klar im Kopf ist, gewöhnt er sich eben daran, das braucht ein bisschen Zeit.

  19. Es ging ja auch nicht so sehr dass er etwas gesagt hat, sondern eher wie und wann er was gesagt hat.
    Ich war froh, dass die Heizung am Dienstag überhaupt schon wieder gelaufen ist, und er ist am Mittwoch Morgen am nöhlen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.