Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Kartoffelsuppe

Zutaten:
ein mittelgroßer Topf
200 Gramm geräucherten und klein geschnittenen Bauchspeck (Schwarte aufheben)
300 geschälte und klein gewürfelte Kartoffeln
eine mittelgroße, klein gewürfelte Zwiebel
eine mittelgroße, klein gewürfelte Möhre
100 Gramm klein gewürfelten Sellerie
1/4 Liter Fleischbrühe
1/4 süße Sahne
ein Teelöffel getrockneten Majoran
Salz und Pfeffer

Los geht es…
Schwarte im Topf ausbraten lassen, dann den klein geschnittenen Speck hinzugeben und anbraten. Kartoffel- und Zwiebelwürfel in den Topf geben und gut verrühren. Ablöschen mit der Fleischbrühe und den Majoran einrühren. Kurz Aufkochen lassen und dann ca. 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
nach Ablauf der Zeit die Schwarte herausfischen und dafür die Möhren- und Selleriewürfel hinzugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Eventuell noch ein wenig Wasser hinzugeben. Wer möchte, kann an dieser Stelle ein paar Krakauer in die Suppe geben um sie zu erwärmen.
Wenn sich der Küchenwecker gemeldet und uns mitgeteilt hat, dass die 10 Minuten herum sind, bewaffnen wir uns mit einem Pürrierstab und gehen damit der Suppe zu Leibe. Falls Würstchen darin sein sollten, dieser natürlich erst heraus nehmen.
Nun kommt die Sahne hinzu und dann das Ganze noch mal kurz aufkochen lassen und mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken.

Mahlzeit…..

Anmerkung: Alle Mengenangaben sind Zirkawerte und könne je nach Geschmack variiert werden.

2 Kommentare

  1. hört sich gut an. kann ich bestimmt auch für weight watchers umwandeln… hhhmmmmmm….lecker

  2. Mit Sicherheit, die Sahne könnte man ja ersetzen. 😉

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.