Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Lesenswert

Telepolis hat mal wieder ien „heißes Eisen“ aufgegriffen. Sie haben ein Interview mit Werner Rügemer veröffentlicht. Ich muß sagen, ziemlich starker Tobak. Aber wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, dann muß man Werner Rügemer zu stimmen und ganz klar sagen, der Mann hat recht.
Die Überschrift lautet „Der Staat entmachtet sich selbst“ und es geht um sein neues Buch in dem Rügemer über die Privatisierung und „die neue Kultur der Selbstbereicherung“ schreibt.
Der Artikel beginnt wie so oft auf Telepolis ein wenig reißerisch und provokant, aber das muß, in Maßen, ja nicht schlecht sein. Alles in allen aber ein lesenswerter Artikel.

Wenn Ihr dann schon auf Telepolis seit, dann könnt Ihr auch gleich den Artikel „Die wissenschaftliche Elite – draußen vor der Tür“ lesen. Dieser legt mal wieder den Irsinn und das Leuteverdummen der deutschen Politik dar. Der Artikel zeigt schonungslos die Zustände an deutschen Universitäten auf und macht Schluß mit dem „Dummfug“ dass es in Deutschland keine wissenschaftliche Elite gibt. Die gibt es schon, nur flüchtet ein Teil in Ausland und ein anderer Teil ist nur noch im Nebenberuf Hochschullehrer. Denn von irgend etwas müssen sie ja Leben.

2 Kommentare

  1. Dem Artikel ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
    Aber wird leider genauso untergehen, wie die ganze Kritik vorher.

  2. Naja, wenn genug Leute immer wieder darauf hinweisen, geht es vielleicht irgend wann in den Schädel der restlichen Bevölkerung hinein, dass wir seit Jahren nur noch verarscht werden.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.