Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Letzter Sonntagsspaziergang 2009

Da das Wetter es heute gut mit uns meinte, und wir Schnee sehen wollten, sind wir in den Harz gefahren.

Wir sind natürlich unseren üblichen Weg gegangen, denn da kann man bei solchem Wetter in der Regel recht gut gehen. Denn die Wege werden geräumt, da die Beschäftigten der Harzwasserwerk die Teiche und deren Abläufe regelmäßig kontrollieren müssen.
Leider war der Schnee nicht so, wie wir uns das gewünscht hätten, denn durch den Wechsel zwischen Tauwetter und Frost war die Oberfläche recht hart gefroren. Was im speziellen „Frau Hund“ nicht so recht gefallen hat. Denn dadurch konnte man sich nicht im Schnee wälzen.
Das rechts ist der kleine Teich, in dem ich vor noch nicht einmal sechs Monaten mit den Hunden geschwommen bin. Nun taugt er höchstens zum Schlittschuhlaufen. Was allerdings angesichts der welligen Oberfläche auch nicht sehr gut gelingen dürfte. Das Eis sieht nämlich aus, als wenn es schon mal aufgebrochen war und das dann die Schollen wieder zusammen gefroren sind. Aber egal, Schlittschuhlaufen ist eh nicht mein Ding und den Hunden haben wir das Betreten des Eisen auch verboten. Es sollte die Leichtgewichte zwar tragen, aber man muss es ja nicht ausprobieren. Gegen Ende des Spazierganges zogen dann dunkle Wolken auf und es wurde zusehends ungemütlich. Denn durch den Wind war es ohne die wärmende Sonne deutlich kühler und wir waren froh, dass wir den Parkplatz erreichten wo unser Auto auf uns wartete. Alles in Allem aber ein schöner Spaziergang wo wir es genossen habe, dass wir kaum andere Spaziergänger getroffen habe. So konnten die Hunde ausgelassen und frei von den Einschränkungen der Leine über die Wiesen tollen.

2 Kommentare

  1. Die Fotos sehen wunderbar aus … vor allem das erste und das zweite. Ja, wenn die Sonne scheint, kann man es gut aushalten draußen. Aber wehe, sie ist verschwunden – dann ist es schon empfindlich kalt.
    Hier liegt ja nix mehr an Schnee – und deshalb extra in den Harz fahren … ach nö, dazu habe ich dann doch keine Lust.
    Freut mich, dass ihr es so gut getroffen habt heute! 🙂

    • Wolf

      27. Dezember 2009 at 15:47

      Nun gut, von Euch ist es ein klein wenig weiter, aber so weit ist es doch über die B27 auch nicht in den Harz.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.