Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Lustlos

Dass es hier im Moment ein wenig ruhiger zu geht liegt daran, dass ich zur Zeit etwas lustlos bin.

Ich weiß zwar nicht warum, aber im Moment verspüre ich wenig Lust auf Internet. Meine Besuche in „Kleinbloggersdorf“ empfinde ich als Pflichbesuch und das ist nicht gut. Also beschränke ich meine Aktivitäten zur Zeit auf das Durchschauen meines Newsreaders und der eingetroffenen Mails. Die Newsportale, die sonst zu meinen Anlaufstellen gehörten, haben mich schon seit Tagen nicht mehr gesehen. Darum gibt es auch nichts worüber ich mich aufregen müsste.
Aber keine Angst, krank scheine ich nicht zu sein. Ich habe einfach keine Lust. Es ist also zu hoffen, dass sich dieser Zustand wieder geben wird und es hier wie gewohnt weiter gehen wird.

6 Kommentare

  1. So Tage hab‘ ich auch ab und an. Ob das bei uns schon Alterserscheinungen sind? 😉

  2. Kann ich mir nicht denken, denn es bloggen ja auch viel ältere Menschen. :nixweiss:

  3. ich glaube, dass es an der Jahreszeit liegt – und, Bloggen scheint IMHO den Grad der Normalität erreicht zu haben, den es braucht, um zu gesunden. Selbst die Leser halten sich immer mehr zurück

  4. servus 😉
    nee, ist nicht das alter, ist auch keine echte verdrossenheit. bei mir schauts momentan auch nicht viel besser aus. bei mir liegts aber an den prioritäten – es gibt momentan eine menge „offline“ – arbeit und auch viel privates. beinahe schon schuldbewusst bin ich heut hier vorbeigesaust – muss auch gleich wieder weg. aber nur „proforma“ arbeiten – eigentlich zum punschstand, auch wenn ich mich dort mit geschäftsleuten treff.
    weisst, was ich glaub? in kleinbloggersdorf holt man sich wieder diemlust am leben. man trifft eine ganze menge nette leut, die einen wieder aufbauen, wenn man sich von der „offline-welt“ zurückzieht. und irgendwann kommt der punkt, da „kann man auch wieder“ in der direkten umwelt. oder so ähnlich auf jeden fall 😀
    es gilt meiner meinung nach nur, eine ausgewogenheit zu finden. das dauert ein wenig. aber ich liebe meine internetten kontakte ungemein – möchte sie auf keinen fall verlieren. auch wenns mich selbst momentan auch eher vom rechner weg zieht….
    alles liebe – bis demnächst wieder
    ingrid

  5. winterdepri?

  6. nöh …. zu mindestens nicht im realem Leben. Das betrifft nur das Internet.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.