Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Peinlich…

…ist es, wenn der Pastor auf einer Beerdigung den Namen der Witwe nicht kennt

Wir waren heute auf einer Beerdigung und der Pastor war einfach nur peinlich. Das begann damit, dass er den Namen der Witwe nicht wusste und mehrfach einen falschen Nachnamen genannt hat und sein Gestottere und sein nicht bei der Sache sein zog sich durch die ganze Trauerfeier. Dazu sei gesagt, dass es sich um einen älteren Pastor gehandelt hat, der mit Sicherheit schon viele Jahre Berufspraxis aufweisen kann.

4 Kommentare

  1. Das hatten wir als meine Oma beerdigt wurde *arggh* ich dachte der wäre betrunken oder sowas und ich war stinksauer, sowas darf einfach nicht sein

  2. ich war letzt auch auf beerdigung…. da war das zwar nicht so …. dass er den namen nicht wusste…. aber man hat gemerkt… der hat keine zeit und vielleicht auch keine lust

    der leierte das ganze in einem affentempo runter in der kapelle und dann wurde der sarg zum grab gefahren und alle gingen hinterher…. da hatte der das so eilig…. dass das bald ein dauerlauf wurde…. die älteren leute hatten da echt probs…. und so musste der pfarrer mehrfach dann warten… bis die lücken wieder geschlossen waren

    am grab leierte er das runter… was gesagt werden musste…. warf seine erde drauf…. wartete bis der ehemann der verstorbenen das auch getan hatte…. drückte dem die hand…. und dann war er weg…. sein taxi hatte schon die ganze zeit 20 m weiter auf ihn gewartet

  3. Ich habe auch erst gedacht er wäre besoffen bzw. wir wären auf der falschen Beerdigung. Aber anscheinend ist er im Ort wohl berüchtigt für solche „Scherze“.

  4. Scherze? wenn es bei Oma nicht um eine Beerdigung gegangen wäre dann hätte ich mich beschwert aber so gings mir schon mies genug

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.