Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Mein täglicher Hundespaziergang

Heute war es ziemlich anstrengend. Auf der einen Seite ist es recht kühl (12 Grad), auf der anderen Seite durch die hohe Luftfeuchtigkeit recht anstrengend.
Was aber sehr schön ist, es riecht draußen ganz stark nach den blühenden Büschen und Bäumen und die Straßen und Wege sind zum Teil mit einer gelben Schicht überzogen. Der Regen der vergangenen Nacht hat den Blütenstaub aus der Luft gewaschen. Aber der Sonne scheint auch heute hinter den Wolken versteckt zu bleiben, also wieder ein depressiver Tag.

6 Kommentare

  1. Bei uns wird es ein schöner Frühlingstag.

  2. Bei uns kommt jetzt die Sonne hervor. Aber die Wolken sind immernoch ziemlich dominant. Mal sehen wie es sich entwickelt.

  3. Von wegen blühende Büsche und Bäume… Als Pollen-Allergiker ist das meine Leidenszeit. Asthmaanfälle, Augenbrennen usw. gehören jetzt bis Sept. zum Alltag.
    Ich hoffe, meine neuen Medikamente lassen wieder Freude an "Blühendem" aufkommen 😉

  4. Heuschnupfen ist zum Glück etwas, mit dem ich bisher keine Probleme habe.

  5. München: Dauerregen 🙁

  6. Also im Großen und Ganzen ist es eigentlich trocken.
    Das Ihr in Bayern am Alpenrand Regen habt, dass habe ich schon in "meinen" Webcams gesehen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.