Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Neues Betriebssystem

Nachdem kurz vor unserm Urlaub mein Ubuntu 7.04 aus nicht zu klärenden Gründen nicht starten wollte, haben ich die Gelegenheit genutzt die zu dem Zeitpunkt neuste Version zu installieren.

Allerdings muss ich sagen, auf meiner Hardware läuft Ubuntu 7.10 überhaupt nicht. Ein einfrierendes System ist schon ärgerlich, aber wenn das 5 Mal innerhalb einer Stunde passiert, dann ist das schon nicht mehr lustig. Zumal nicht zu reproduzieren war warum das System eingefroren ist. Das Einzige was sich noch bewegt hat, war der Mauszeiger. Aber ansonsten war das System nicht wieder zum Arbeiten zu bewegen und musste mit Reset neu gestartet werden.
Vor dem Urlaub fehlte mir die Zeit und Muße dazu mich um Abhilfe zu kümmern. Am Samstag habe ich mich dann mal durch die einschlägigen Foren gelesen, und musste feststellen, dass ich mit dem Fehler nicht alleine bin und dass viel User mit einem einfrierenden System zu kämpfen haben. Warum es auftritt????? Wann es auftritt????? … nicht zu klären. Wie auch bei mir ist das Einfrieren nicht reproduzierbar. Ich hatte erst gedacht, dass es an den neuen Desktopeffekten liegt, aber selbst nach der Deinstallation des dafür zuständigen Programms änderte sich nichts. Als Fazit kann ich nur sagen, nicht nutzbar. Zu mindestens bei meiner Hardwarekonfiguration ist Ubuntu 7.10 Mist. Ich habe dann am Samstagabend wieder die Version 7.04 installiert und die läuft seitdem ohne Abstürz und irgendwelche Hänger. Wenn ich alle Programme wieder installiert habe, dann werde ich ein Image ziehen und bei Bedarf ist das System innerhalb kürzester Zeit wieder einsatzbereit.

4 Kommentare

  1. bembelkandidat

    30. Oktober 2007 at 02:17

    ähnliche erfahrungen hatte ich schon zweimal mit neuen wordpress-versionen (natürlich nicht so schlimm wie mit dem betriebssystem aber ebenso ärgerlich), da ging dann auch fast nix mehr (kommt davon, wenn mensch kein standard-user ist, sein template eigensinnigerweise ändert und auch noch komische plugins nutzt…)

  2. Ich weiß aber wirklich nicht woran es liegt, eine so ungewöhnliche Hardware setze ich nicht ein und die anderen Ubuntuversionen liefen ja auch ohne diese Aussetzer. Sicher kam es auch mal zu einem Systemabsturz, aber die kann ich in den letzten Jahren an einer Hand abzählen. Aber die Version 7.10 ist Mist.

  3. Nachdem ich erfolgreich mein Vista zerbombt hatte, installierte ich Kubuntu 7.10 zum Testen, da es als das Linux für Anfänger schlechthin gelobt wurde. Aber ich war schwer enttäuscht, es funktionierte nichts wie es sollte, obwohl man als Linux-Einsteiger bekanntlich mit anderen Problemen zu kämpfen hat als die „alten Hasen“.

    Dann habe ich openSuse 10.3 in der DVD-Version installiert und war begeistert 🙂 Alles verlief reibungslos, alles funktionierte auf Anhieb 🙂 Ausser wmv-Dateien konnte ich sofort alle bekannten Video-/Audio-Dateien abspielen, nur an den Einstellungen für meine Drucker-/Scanner-Kombi von Brother muss ich noch etwas experimentieren.

    Für Einsteiger jedenfalls erscheint mir Suse z.Zt. die bessere Alternative zu sein.

  4. Also mit SUSE bin ich damals überhaupt nicht klar gekommen. Die Installation ging ja noch, aber der Betrieb…. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja meine damaligen Erlebnisse in meinem Linux-Bereich der HP nachlesen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.