Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Neues Gesicht

Nein, Ihr seid nicht auf der falschen Seite. Das hier ist schon noch Wolf’s Blog. Nur hat er sich ein leichtes Sommergewand zugelegt.
Wie ich das heute morgen schon in „Mein alltäglicher Hundespaziergang“ angedeutet hatte, habe ich das Layout des Blog überarbeitet. Das Theme „Radmod“ ist dem „Wolfs“ gewichen. Die Änderungen sind mittlerweile so umfangreich, dass ich den Themenamen geändert habe. Denn im Grunde ist nur noch das Grundgerüst mit dem „Radmod“ Theme identisch. Aber alles was das Layout angeht wie Farben und Schriftgrößen habe ich nun nach meinen Vorstellungen gestaltet, deswegen auch der neue Name. Dieses Theme ist auch von nun an das Standardtheme des Weblogs, wem es nicht gefällt, kann sich ja links unten immernoch ein anderes Theme aussuchen.

18 Kommentare

  1. Du warnst wenigstens gleich. 😉
    Sieht sehr erfrischend aus.

  2. Finde ich auch, sommerlich leicht wurde es bezeichnet. 🙂
    Das orginale Radmod war zwar im Grunde in Ordnung, aber es war mir viel zu dunkel.

  3. Nee, das sieht hier wirklich sommerlich frisch aus.

  4. Ich habe sogar Deinen „Wunsch“ nach übersichtliche Auflistung der Kommentare durch Farbe berücksichtigt. 😉
    Ich muß nur noch den Codeschnipsel finden, der für die Benachrichtigung bei neuen Kommentare zuständig ist. Denn ich möchte da ganz gerne den Satz in Deutsch und nicht in Englisch haben.

  5. Das neue Layout gefällt mir sehr gut!

    Was mich ein kleines bischen stört: Der Banner oben wirkt auf der rechten Seite abgeschnitten. Das „g“ von „Blog“ wird halbiert, das Wort „Kleinigkeiten“ endet ebenso abrupt.

    Aber vielleicht wird das ja nur bei mir so angezeigt?

  6. Muß ich mal fragen, welche Monitorauflösung nutzt Du? Denn bei mir ist bestimmt noch 1,5 cm Platz zwischen dem letzten Buchstaben und dem Bildschirmrand.

  7. Das ist aber wirklich nett von Dir. 🙂
    Also bei mir wird das Banner richtig angezeigt.

  8. Meine Monitorauflösung ist 1280×800 Pixel. (Laptop-Monitor im 16:9-Format)

    Wenn ich es genau betrachte, geht die Schrift auch weiter, allerdings mit Schriftfarbe=Hintergrundfarbe=Weiss. Den hinterlegten Link kann ich jedenfalls auch in diesem Bereich anklicken.

  9. Das wird wohl der Grund sein.
    Die Bannergrafik hat eine Größe von 1200×160 px. Ich mache die Seiten schon etwas breiter, aber da ich hier noch vor einem alten 17″ Monitor sitze, kann ich nur schwer prüfen wie die Seiten auf solch modernen Monitoren aussieht.

  10. Nun sieht es jedenfalls „richtig“ aus 🙂

  11. Das mag schon gut sein, denn ich habe heute morgen die Grafik ein wenig breiter gemacht.

  12. Hi Wolf, na, das sieht ja super aus!
    Was die Grafik oben angeht – uch hab sogar einen 1400er Bildschirm ;-)) – aber wenn Du im Theme fDawn nachsiehst, da gibts eine Kopfgrafik, die mitwächst. Kannst Dir das da ja rausschnippseln.
    Ein Demo von diesem Theme kannst Du auf einer meiner Baustellen ansehen – habs da grad mal für dich aktiviert:
    http://www.alles-internet.com/selfworxx/

    Aber abgesehen von dem kleinen Schönheitsfehler – gefällt mir gut hier. Das wird immer fröhlicher und aufgeweckter 😀

    gute n8 für heute
    ingrid

  13. Danke Ingrid,
    werde mal schauen, ob ich aus der CSS etwas herausfinden kann. Übrigens paßt in dem Theme etwas nicht wenn die Auflösung bei 800×600 liegt. Dann sehen ich den Header zwar in der gewohnten Breite, aber die Grafik reicht nihct ganz herüber. Auf der linken Seite ist ein grauer Streifen.

  14. Danke, Wolf – da gibts überhaupt ein paar Unstimmigkeiten. Ich hab das Theme auch nur wegen dem „liquid pic“ – brauch das auch demnächst mal.

    schönen Sonntag
    Ingrid

  15. jetzt erst nach oben geschaut – hast es ja schon hingekriegt – super! 😉

  16. War ganz einfach, ich habe nur zusätzlich zum Banner die Hintergrundfarbe im gleich Blau definiert. 🙂

  17. die einfachste lösung ist oft die beste, wolf 😀 super!

  18. Ich kann ja schließlich den Banner nicht unendlich groß machen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.