Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Nix ist es mit einen schönen Tag

Der Sonnenaufgang heute morgen hat mehr versprochen als gehalten wurde.

Die Sonne versteckt sich hinter einer dicken grauen Wolkendecke. Einzig die Temperaturen sind noch, mit 14 Grad, recht angenehm. Aber von der Ansicht her, ist es eher bäh. Der Wind hat sich wieder aufgemacht und der graue Himmel lässt nichts Gutes erahnen. So wie es im Moment aussieht, würde es mich nicht wundern, wenn es bald anfängt zu regnen.

Ach ja, das Bild…das habe ich heute morgen beim Spaziergang mit der Tupfenbande aufgenommen. Wir waren an unserm „Dorfbach“ unterwegs und das Bild zeigt das alte Flussbett mit Blick auf die Harzer Berge. Wie man an der Wiese sehen kann, ist das alte Flussbett ist aber schon recht lange das alte Flussbett. Aber bei Hochwasser erobert sich die Oker ihr altes Bett zurück.

8 Kommentare

  1. Eine beeindruckende und wunderschöne Landschaft! Hast du das direkt vor der Haustür oder musst du erst vor die Tore der Stadt fahren?

    • Wolf

      31. Oktober 2010 at 11:00

      Wenn Du in Blickrichtung gehst, brauchst Du vom Standpunkt aus ca. 35 Minuten bis zum Kaffee auf unserer Terrasse. :mrgreen:
      Mit dem Auto sind es keine fünf Minuten von uns bis zum Ausgangspunkt des Spazierganges. Die 35 Minuten ergeben sich aus der Tatsache, dass man nur einen Weg über die Wiese zum gehen hat und ein paar Sehlenker am Fluss entlang machen muss.

  2. Das werde ich alles im Frühjahr testen … Landschaft, Zeit und Kaffee 😉

  3. Hallo. Haaallooo. Hallo? HAAALLOOOOoooo…
    Hast ja im November noch gar nix gebloggt. Was issn los mit/bei dir/euch? Hoffentlich nur die Faultierkrankheit. So geht das ja nicht. Los, aufrappeln und in die Hufe kommen *anstups*

    • Wolf

      10. November 2010 at 15:46

      🙂 Ich habe nur die Faultierkrankheit und außerdem passiert hier kaum etwas über das es sich zu schreiben lohnt.

      • Und die Faultierkrankheit-Überlegungen haben mich urplötzlich daran denken lassen, dass ich vergessen habe, die Biotonne für morgen rauszusetzen. Wäre ärgerlich, wegen dem vielen Laub. Aufspring, raus, und die Tonne noch ordentlich vollgestopft von dem hohen Laubhaufen am Eingang! Jetzt mit gewaschenen Händen wieder am Laptop.

        Und wünsche eine gute Nacht!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.