Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Noch so eine “Firmenübernahme”

Die weltweit beliebteste Suchmaschine hat Feedburner übernommen.

Unbestätigten Berichten zufolge soll der Konzern rund 100 Millionen US-Dollar dafür ausgegeben haben. Mal schauen, ob denn auch die viele Blogger, die Feedburner nutzen, Werbung in ihren Feeds wiederfinden werden. Denn Google plant wohl seine Adsense-Plattform in die über 700.000 von Feedburner betreuten RSS-Kanäle zu integrieren. Dann könnte es nur ein kleiner Schritt in die „privaten“ Weblog-Feeds sein. Ich nutze den Service nicht. Sicherlich habe ich es mal ausprobiert, aber so richtig „warm“ geworden bin ich damit nie. Aber eines steht fest, wenn Werbung bei mir im Feedreader auftaucht, dann fliegt der betreffende Feed aus der Abonnementliste.

Nachtrag: Anscheinend wird auch jetzt schon Werbung in Feeds integriert.

1 Kommentar

  1. Wenn etwas kommerziellierst weren kann, wird es auch gemacht 🙁

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.