Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Seltsame Manieren

Ich hatte in der Stadt etwas zu erledigen und da dachte ich mir, schaust du mal bei den „Telekomikern“ rein und fragst mal wie es denn mit der Tarifumstellung steht. Außerdem ist mir eingefallen, dass ja nicht überall wo das große magentafarbene „T“ drauf steht das Gleiche drin ist. Denn das neu Angebot ist ja schließlich von T-Com und mein bisheriger Netzzugang läuft über T-Online. Mir wurde aber versichert, dass ich mir keine Gedanken darüber machen müßte. Sie würden den Zugang übernehmen und die Zugangsdaten würden gleich bleiben. Warten wir es mal ab….
Aber das war nicht das, was ich zum Besten geben wollte. Ich stand also im T-Punkt und mußte ein wenig warten weil alle Mitarbeiter im Gespräch waren. Ist ja auch keine Problem, man hat ja Zeit. Ich stand also mit noch einem weiteren Mann in einigen Entfernung zu den Tresen, man kennt ja die Bedeutung des Wortes „Diskretion“, und auf einmal kommt eine ältere Dame herein und geht an uns vorbei und stellt sich direkt neben die weiteren Kunden an den Tresen. Da haben wir Wartende uns schon mal angeschaut und den Kopf geschüttelt. Die Krönung kam dann allerdings, als die ältere Dame ihren Anhang an einen anderen Beratungsplatz geschickt hat, damit er sich dort anstellen sollte. Da war dann Schluß mit Lustig….ich habe die gute Frau gefragt, ob sie denn meinem würde, dass wir hier auf Weihnachten warten würden. Was kam war ja klar, große Entrüstung und sie hätte ja garnicht gewußt und vordrängeln wollte sie sich natürlich so wieso nicht.
Mal abgesehen von der Tatsache, dass sie sich sehr wohl vordrängeln wollte, finde ich es schon ziemlich dreist, wenn man den anderen Kunden fast in die Tasche kriecht.

2 Kommentare

  1. Komisch die Antworten sind immer gleich, mah habe doch nicht gewollt.
    Dabei heißt es immer die älteren hätten noch Manieren.
    Mir ist ähnliches auch erst vor kurzem passiert, ich stand an son komischen Automaten (kein Geldautomat) und neben mir stand ein älterer Herr, der hätte sich am Liebsten noch vor mir hingestellt, damit auch sieht was ich da mache.

  2. Also wenn ich am Tresen gestanden hätte und sie wäre mir auf die Pelle gerückt wäre mit Sicherheit ein Spruch gekommen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.