Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Sommer zu Ende???

Anscheinend ist für bestimmte Leute der Sommer 2008 bereits Geschichte.

Ich wollte eben, weil ich eh auf dem Weg war, noch ein Sack Grillkohle mitbringen. Allerdings hatte ich Pech. Auf dem Platz, an dem bis vor ein paar Tagen die Grillkohle lagerte, stehen nun diverse Pakete mit Briketts. Sollte mir das zu denken geben, kommt bald der Winter :kopfkratz:

11 Kommentare

  1. Wundern würde mich das bei den extrem rasch wechselnden Wetterlagen nicht. Heute war es hier wieder richtig warm. Die Sonne hatte voll Kraft – schon wieder zuviel. Alles nicht mehr das, was es mal war.

    Und wegen dem Grillen….. mach auf der Terrasse doch Kastanien statt Würstchen 😀

  2. Wolf

    30. August 2008 at 21:24

    Neh, die Kastanien esse ich erst im Oktober in Trier in der Fußgängerzone. 😀

  3. Grüße mir die Porta Nigra 😉

  4. Wolf

    30. August 2008 at 21:45

    Mache ich….muss ich eh hin, denn der alte man mit dem Kastanienbräter steht in der Nähe

  5. Ist schon wieder Winter? Na doll war es ja dieses Jahr nicht mit dem Sommer. Oder empfinde ich das nur so? Also ich habe noch Grillkohle und werde Morgen nochmal grillen….

  6. Wolf

    31. August 2008 at 08:28

    Ich habe auch noch Grillkohle, habe wir gestern Abend auch genutzt. Aber ich wollte noch einen kleinen Wintervorrat anlegen. Anscheinend brauchen die Läden aber Platz für die Weihnachtsdeko. :stupid:

  7. Hm legga, wir haben schon mal gegrillt! Mittags ist das auch legga…

  8. Ach ja „Weihnachtsdeko“: seit etwa einer Woche gibt es bei uns im PLUS-Markt schon Zimtsterne und sonstige Weihnachtsschnuppereien zu kaufen!

  9. „Weihnachtsdeko“ im August….. ist an Perversität nahezu nicht zu überbieten, sorry! Wenn dann Weihnachten da ist, kann man das alles langsam nicht mehr sehen, man ist übersättigt von den monatelangen Eindrücken.

    Weihnachten das Fest der Liebe des Handels!

  10. Ein Fest des „Handels“ ist es doch schon seit Jahren!! Ich kann sehr gut verstehen, wenn manche die Weihnachtstage dazu benutzen, unterzutauchen, um sich dem Stress zu entziehen.

    Die Kinder glauben doch inzwischen, dass der Weihnachtsmann bzw. das Christkind ihren Wohnsitz in den Kassen in den Geschäften haben….

  11. @Martina:
    Stimmt, da gebe ich Dir schon recht. Man muss sich aber auch fragen warum das so ist. Schuld an der Situation sind wir – wir die Gesellschaft. Mit unserem Verhalten haben wir diese Entwicklung begünstigt. So sind eben die Deutschen (zumindest eine Großzahl davon), dass sie sich alles aus dem land der unbegrenzten Möglichkeiten abschauen und selbstverständlich auch haben müssen!

    Dass dem so ist nur ein kleines Beispiel…. Halloween! Woher kommt das bzw. anders gefragt, gab es das früher auch in Deutschland?

    Und ganz genauso ist es mit Weihnachten. Es zählt nur Glitzer und Funkel, je kitschiger der Weihnachtsbaum desto besser. Um was es bei Weihnachten geht bzw. einst ging wissen unsere Kinder heute doch nur noch ansatzweise, wenn überhaupt!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.