Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Ungeahnte Möglichkeiten

Gestern war ich auf der Suche nach einem Konverterprogramm, ich hatte einen kleinen  Videoclip im falschen Format vorliegen.

Leider nutzt mein Handy, wie viel andere auch, das Format .3gp, damit kann aber nun mal leider kaum ein DVD-Player etwas anfangen und da ich eine CD mit den Urlaubsbildern brennen möchte, soll natürlich der kleine Clip auch damit drauf.
Nun bin ich aber gestern, Linux sei Dank, auf ein klitzekleines aber mächtiges Programm gestoßen. Damit ist es überhaupt kein Problem die Formate zu wechseln. Nun habe ich den Clip im .mpg und das kann ja bekanntlich so ziemlich jeder DVD-Player abspielen. Wie man sich denken kann, kann das kleine Programm natürlich noch viel mehr Formate konvertieren, von Flash zur .AVI oder .mp3 ist zum Beispiel überhaupt kein Problem. 😉

Tags: Linux, Media Converter

3 Kommentare

  1. Schlag mich, aber ich finde keinen Link zum „klitzekleines aber mächtiges Programm“

    … 🙁

  2. Wolf

    27. Oktober 2008 at 16:42

    Frage mich doch einfach :mrgreen:
    http://www.miksoft.net/mobileMediaConverter.htm

  3. bembelkandidat

    27. Oktober 2008 at 17:48

    diese sonderbaren handy-formate finde ich auch sehr ärgerlich und muß sie wie du ständig erst konvertieren, um sie sinnvoll nutzen zu können.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.