Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Halleluja, Party und Sekt bis zum Abwinken

…naja, so schlimm wird es schon nicht werden. Aber einen Grund zum Feiern gibt es im Haus „Wolf“ doch, ich habe heute einen neuen Arbeitsvertrag bekommen.

Mein Chef hat sich dazu durch gerungen meinen zeitlich befristeten Arbeitsvertrag in einen unbefristeten Vertrag umzuwandeln. Klar ist in der heutigen Zeit kaum ein Unterschied zwischen den Verträgen. Aber trotzdem ist es ein toller Tag, gerade in der heutigen Zeit wo so viel Leute von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit bedroht sind. Das Sahnehäubchen am Ganzen ist die damit verbundene Erhöhung des monatlichen Salär.

11 Kommentare

  1. Hey, das freut mich für dich. Herzlichen Glückwunsch! Feier schön und hab ein tolles Wochenende.

    LG Maksi

  2. Wolf

    15. Mai 2009 at 19:43

    …werden wir machen, also ein wenig Sekt trinken. Wochenende wird eher zerrissen…“Frau Wolf“ ist mit unserm Jungspund in Sachen Hundeausstellung und Hundeerziehung unterwegs.

  3. Von mir auch herzlichen Glückwunsch! Es ist doch immer wieder schön zu hören, dass nicht alle Menschen ihren Job verlieren.
    Und endlich einen unbefristeten Vertrag zu kriegen, ist auch super!

  4. Och, das finde ich ja mal interessant. Da lese ich nach unendlichen Zeiten mal wieder hier und dann so eine Neuigkeit.

    Also dann auch von mir herzlichen Glückwunsch zur unbefristeten Maloche… (ist ein Scherz!) Heutzutage muss man wirklich froh sein, wenn man zu denen gehört, die noch arbeiten dürfen.
    Viel Spass auch weiterhin im Job und alles Gute für dich.

    LG

  5. Wolf

    16. Mai 2009 at 18:58

    ….und was sagt uns das??? Du bist einfach zu selten hier. :mrgreen:
    Aber ansonsten freue ich mich natürlich über die viel guten Wünsche.

  6. Herzlichen Glückwunsch!!! 🙂 *freu*

  7. Wolf

    17. Mai 2009 at 13:17

    So schnell kann es gehen. Anfang der Woche beim Telefonat haben wir noch darüber gesprochen. 🙂

  8. Nobbi hat nen Unbefristeten, du nun auch… und ich???? Heute habe ich viele Bewerbungen geschrieben. Wahrscheinlich werde ich mir noch eine auf englisch „basteln“ müssen, für Arbeiten auf dem internationalen Sektor….

  9. Wolf

    18. Mai 2009 at 15:41

    Das wird bei Dir bestimmt auch noch etwas. Der richtige Job wird Dir schon noch über den Weg laufen.

  10. Auch von mir noch, zwar reichlich verspätet, herzlichen Glückwunsch! Es ist wirklich schön, aus der Arbeitswelt mal was positives zu hören. Obwohl: dies ist die zweite Meldung dieser Art in meinem Bekanntenkreis innerhalb zwei Wochen – denken die Arbeitgeber um auf „Gute Mitarbeiter halten“ statt „hire and fire“?? Ich weiß natürlich: zwei Schwalben machen noch keinen Sommer….

  11. Wolf

    21. Mai 2009 at 08:01

    Hmmmmmm….ich glaube nicht, dass die Arbeitgeber umdenken. Gerade unserer musste in meinem Fall wohl erst massiv von seiner Vertreterin am Ort überzeugt werden. Aber das ist eine andere Geschichte und im Moment zählt nur das Ergebnis.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.