Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Leserbrief aus der Lokalpresse

Ein Leserbrief in der heutigen Ausgabe der lokalen Zeitung hat es mir besonders angetan.

Der Briefschreiber hat es geschafft, die Situation in Goslar in einem Satz klar und präzise darzulegen.

Stadt Goslar, Stadt der Luftschlösser, der Großprojekte, welche nie realisiert werden, und groß darin, potenziellen Investoren das Leben möglichst schwer zu machen, in Goslar Fuß zu fassen.
Marcel Schwarz, Printausgabe der GZ vom 12.09.2008

Dem ist nichts hinzuzufügen, dieses Aussage deckt sich mit der Meinung zu der Situation in Goslar, die ich schon seit viel Jahren vertrete und auch immer wieder bestätigt bekomme. Es ist aber trotzdem „schön“, dass auch andere Leute zu dem gleichen Schluß kommen. So kann meine Meinung ja doch nicht so ganz falsch sein.

4 Kommentare

  1. Hallo Wolf. Fast die gleiche Situation ist hier in Garbsen. Die Bürger der Stadt sehen das auch so realistisch, aber die Herrn im Rathaus… Na da brauch man nicht mehr viel zu sagen. Ist wohl überall das gleiche.

  2. Wolf

    13. September 2008 at 14:47

    Warum sollten die Lokalpolitiker auch anders sein, sie bekommen es ja aus Berlin aufgezeigt….alles egozentrische Selbstdarsteller.

  3. Das Problem ist, dass die kommunalen Räte gegen die demografischen Entwicklungen ankämpfen müssen. 🙁

  4. Wolf

    20. September 2008 at 21:35

    Pah, alles ein und die selbe „Mischpoke“. Im Rat sitzen nur zwei Leute, die ab und an mal für „Feuer unter dem Dach“ sorgen.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.