Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Nun endlich doch Frühling

Nachdem sich ja anscheinend das Blatt in Richtung Frühling gewendet hat, beginnt so langsam die Arbeit im Garten.

Ich habe heute schon mal mit einigen Arbeiten begonnen. Leider wurde ich ab und an von dunklen Wolken und ein wenig Regen unterbrochen. Aber trotzdem ist es mir gelungen die trocknen Stängel der Wasserpflanzen und einiger Stauden abzuschneiden. Der Filter im Teich filtert auch schon wieder. 😉
Die Teichpumpe lief ja den ganzen Winter und hat es auch geschafft, den Teich trotz des Frostes offen zu halten. Das haben die Vögel aus der Nachbarschaft zu schätzen gewusst, gab es doch bei uns ständig eine offene Wasserstelle. Heute habe ich aber den Filtereinsatz wieder installiert, denn das Teichwasser ist ein wenig trübe und wenn jetzt die Sonne darauf scheint, dann kommen ganz schnell die Algen. Das würde zwar den Fischen zu Gute kommen, dann würde der Fischreiher sie nicht mehr sehen. Denn der große Vogel hat sich bei uns ab und an bedient und hat sich den einen oder anderen Fisch heraus gefangen. Soll er, es waren eh ein wenig zu viele Fische im Teich und außerdem ist das in der Natur nun mal so. Aber ich fände trübes grünes Wasser nicht so toll und darum wird ab heute das Wasser wieder gefiltert und nicht nur umgewälzt. Morgen werden wir, wenn das Wetter mitspielt zu zweit die restlichen Arbeiten in Angriff nehmen.

4 Kommentare

  1. Was habt ihr für Fische im Teich? Goldfische?

  2. Huch, woher kommt’s? Hast du eine Idee?

    • Chris

      13. April 2013 at 20:26

      Ich nehme mal an, dass so ähnlich ist wie mit den Flamingos, dass die nur rot sind, wenn das Futter passt.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.